Auch Häuser und Wohnungen müssen auf den Winter vorbereitet werden.
Ratgeber

Ab in die Ferien - die Wohnung winterfest machen

Autor:
Redaktion

Um über den Winter beruhigt in den Urlaub zu fahren oder Ferienwohnungen ohne Schäden über die kalte Zeit zu bringen, sind Schutzvorkehrungen nötig.

Frostschäden an der Haustechnik verhindern - Heizungen, Wasser und Strom 

Wer Wohnung oder Ferienhaus über den Winter leer stehen lässt, muss die Haustechnik vor Frostschäden schützen. Die Funktionsfähigkeit von Heizung, Wasser und Strom ist von Kälte bedroht. Zum anderen führen fehlende Vorbereitungen zu ineffizientem Energieverbrauch.

Bleibt das Haus lediglich ein paar Wochen leer, regelt der Hausherr die Heizung auf Frostschutzposition. Ebenso sinnvoll ist die Installation von Heizkörperthermostaten, die der Hausherr per Fernregler einstellt.

Vorsicht: Auch in einem leerstehenden Haus keine niedrigere Temperaturen als neun Grad bestreben. Soll die Heizanlage statt einigen Wochen den gesamten Winter alleine verbringen, dann zum Frostschutz außerdem das Wasser ablassen.

Ebenso gefährdet wie das Wasser der Heizung sind alle anderen Wasserverbindungen des Hauses. Der Hausbesitzer dreht aus Frostschutzgründen den Wasserhaupthahn ab. Wasser darf sich außerdem nicht in Leitungen befinden. Wenn es gefriert, kann es zu Sprengungen kommen.

Da auch Strom in der Abwesenheit ungenutzt bleibt, alle Stecker ziehen. Eventuell kommt sogar Absprache mit den Stadtwerken nehmen, um den Strom für die festgesetzt Zeitspanne gänzlich abzustellen. Der Hausbesitzer sollte bedenken, dass Kühlschrank und Gefrierfach im Zuge dessen abtauen. Daher Maßnahmen gegen das Tauwasser treffen.

Schimmelschutz im Winter - gedämmt, dicht und gut belüftet

In einem kalten und nicht regelmäßig gelüfteten Haus steigt in den kalten Monaten das Schimmelrisiko. Eine Perimeterdämmung der Fassade kann sich lohnen. Ebenso empfehlenswert: Die Abdichtung von Fenstern und Türen. Neben Feuchtigkeits- und Wärmeschutz gewährleistet diese Maßnahme ebenso Schädlingsschutz. Gerade wenn das Haus länger leer steht, warten ohne Gegenmaßnahmen bei seiner Rückkehr oft unliebsame Gäste auf den Hausbesitzer.

Im abgedichteten und gedämmten Haus muss der Hausherr zur Schimmelvermeidung zusätzlich belüften. Wenn das Haus über den Winter leer steht, kann eine Belüftungsanlage mit Fernregelung für Luftaustausch sorgen.  Wer sich gegen diese Option entscheidet, sollte Bekannte um regelmäßiges Lüften bitten.

Der regelmäßige Luftaustausch beugt neben Schimmel auch miefenden Polstermöbelstücken vor. Wer Schränke und Tische zusätzlich mit einer Folie abdeckt, spart sich bei der Rückkehr das Entstauben. Um Schäden an Plasmabildschirmen zu vermeiden, diese eventuell gesondert lagern und gut gegen Frost verpacken.

Außenbereich sichern - Balkon und Einbruchsschutz

Niemand möchte nach dem Winter von den Ferien im Süden nach Hause kommen und einen Einbruch festzustellen. Ebenso wenig möchte ein Vermieter nach der kalten Zeit einen Einbruch im monatelang leer stehenden Wochenendhaus entdecken. Daher bei längerer Abwesenheit Schutzmaßnahmen gegen Einbrüche treffen. Hierzu zählt die Installation elektrischer Rollläden, die im geschlossenen Zustand blockieren und Einbrüche damit erschweren. Auch Bewegungsmelder halten Einbrecher ab. Die Installation einer Alarmanlage im Außenbereich ist und bleibt aber der sicherste Weg.

Um Diebstähle im Außenbereich zu umgehen, bringt der Hausherr vor der Abreise alle Möbelstücke auf Balkon, Terrasse und im Garten nach drinnen. Auch ein Zusammenketten kann vor Diebstahl sichern, vor Schädlings-, Schnee- und Frostschäden sind die Möbel dann aber nicht geschützt. Ebenso wie Möbelstücke, bedürfen Pflanzen einiger Schutzmaßnahmen. Den Garten hinterlässt der Bewohner winterfest. Frostempfindliche Pflanzen überwintern im Innenbereich.

Haus oder Wohnung winterfest machen - ein Auge fürs Detail

Um ein leer stehendes Haus winterfest zu machen, braucht der Hausbesitzer ein Auge fürs Detail. Eine volle Wasserleitung kann bereits für unliebsame Überraschungen nach den kalten Monaten sorgen. Daher ist es ratsam, das Haus bepackt mit einer Checkliste abzugehen und alle Ecken auf Frostsicherheit unter die Lupe zu nehmen.

Tags: Einbruchschutz
Gewerke:

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok