Ergonomische Schreibtische sind wichtig für den Rücken der Kinder
Ratgeber

Arbeitsplatz für den Junior: Der passende Schreibtisch für jedes Alter

Autor:
Redaktion

Kinder brauchen Möbel, die nach ihren Bedürfnissen ausgerichtet sind. Rückenschonende Stühle und ein mitwachsender Schreibtisch sind die Basis dafür.

Ergonomisches  Sitzen ist wichtig  für die Rückengesundheit

Während des Wachstums ist es wichtig, dass Kinder im Kindergarten, nach der Schule und im Kinderzimmer richtig sitzen. Zwar ist ihr Haltungsapparat überaus beweglich, aber nicht ausreichend robust. Da sich die Gelenke, Knochen und Muskeln noch im Aufbau befinden, sind sie noch weich und formbar. Deshalb sollte ein Tisch über Möglichkeiten verfügen, welche eine aufrechte Sitzposition gewährleisten.

Fehlt ein ergonomisch angepasster Tisch, muss sich das Kind mit dem Rücken vorbeugen, damit es gut auf der Tischplatte arbeiten kann. Unter Umständen kann dies negative Auswirkungen auf die Brust-und Lendenwirbel haben. Hingegen verkrampfen kleinere Kinder im Nacken und oberen Rückenbereich, was später die Verschiebung der Wirbelsäule begünstigen kann. Das führt wiederum zu frühen Haltungsschäden.

Vom Babyzimmer bis zum  Kinderzimmer

Im Säuglingsalter benötigt der Nachwuchs nicht mehr als eine Wickelkommode und ein Bettchen. Doch Babys wachsen schnell zum Kleinkind heran und die Krabbelecke muss weichen. Etwa ab anderthalb bis zwei Jahren benutzen Kleinkinder einen Tisch und Stühle in ihrem Zimmer. Bereits in diesem Alter schauen sie sich ein Bilderbuch an und beginnen selbstständig zu malen.

In erster Linie kommt es bei der Wahl der richtigen Kindersitzgruppe auf die Größe an. Auf dem Stuhl muss der Sprössling bequem auf- und absteigen und sitzen können. Dazu ist der passende Kindertisch zu wählen, welcher sich an die Höhe der Stühle angleichen muss. Auch die Tischfläche darf nicht zu klein sein, damit sich das Kind ausbreiten und verwirklichen kann.

Spezielle Spieltische und Maltische haben eine ausziehbare Tischplatte und bieten Stauraum für die wichtigsten Bastelutensilien und Spielsachen. Da Kinder schnell wachsen, sind mitwachsende Möbel mit ausziehbaren Tisch- und Stuhlbeinen eine sinnvolle Anschaffung. Wichtig ist, dass die Beine beim Sitzen einen 90-Grad-Winkel bilden und die Unterarme bequem auf dem Tisch liegen können.

Der richtige Schreibtisch für Schulkinder

Nach der Einschulung verbringen die Kleinen täglich viele Stunden in sitzender Haltung in einer einseitigen Position. Bereits im Kindesalter hat dies zur Folge, dass einzelne Muskeln verkümmern, während andere Muskelgruppen überlasten. Daher muss ein Kinderschreibtisch vor allem eine gesunde Sitzhaltung fördern. Am besten achten Eltern auf zwei Qualitätsmerkmale - die Verstellbarkeit der Schreibtischplatte und die Höheneinstellung des Schreibtisches.

Die Höhenverstellung gewährleistet, dass sich der Schreibtisch optimal an die Körpergröße des Kindes anpasst. Im Idealfall sitzt Junior aufrecht und kann die Arme locker herunter hängen lassen. Dabei befinden sich die Ellenbogen zwei bis drei Zentimeter unter der Schreibtischplatte, wobei die Füße den Boden berühren. Stimmt die Schreibtischhöhe fördert zusätzlich ein Neigungswinkel der Schreibtischplatte um 16 Grad die Ergonomie der Sitzhaltung.

Dadurch sitzen Schulkinder aufrecht und entlasten und stützen gleichzeitig Rücken und Arme. Damit keine  Schulmaterialien herunterfallen, fängt eine Utensilienleiste Stifte, Hefte und Bücher auf.

Beste Arbeitsbedingungen für ein Jugendzimmer

Schon in der Schule müssen Teenager oftmals Hausaufgaben am Computer erledigen und den Umgang mit diesem erlernen. Während früher der verstellbare Jugendschreibtisch reichte, ändern sich mit der Pubertät die Wohnansprüche. Heute sehen moderne Jugendzimmer dem Wohnzimmer der Eltern ähnlich. So ist es nicht verkehrt, dem Jugendlichen einen eigenen PC und Computertisch als Arbeitsplatz zur Verfügung zu stellen.

Im Idealfall befindet sich der Bildschirmplatz in Augenhöhe, damit der Nacken nicht in einer ungesunden Haltung verharren muss. Das Ausziehfach der Tastatur ist so angebracht, dass die Arme beim Schreiben entspannt aufliegen. Neben vielen Ablagefächern und Schubladen in Griffhöhe, schafft ein Rollcontainer zusätzlichen Stauraum. Ebenso wichtig ist eine Maus, welche sich in Form und Größe der Hand anpasst, um Überdehnungen zu vermeiden.

Immer mehr Erwachsene leiden regelmäßig oder gelegentlich unter Rückenproblemen. Zu den Ursachen zählen einseitiges Arbeiten und stundenlanges Sitzen am Schreibtisch. Häufig legen die Eltern den Grundstein für spätere Rückenleiden unbewusst schon im Kleinkindalter. Zwar sind ergonomische Schreibtische in der Anschaffung teurer, aber sinnvoll für die Rückengesundheit der Kinder.

Tags:
Gewerke:

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok