Der Trend geht zu mehr Luxus im Keller.
Ratgeber

Aufstieg des Kellers: vom Abstellraum zum Wellness-Traum

Autor:
Redaktion

Es lohnt sich, den Keller zu entrümpeln und zu sanieren. Als Luxus-Oase schenkt er den Hausbewohnern ein ungeahntes Plus an Lebensqualität.

Schöne Natursteinwände. Fliesen und Fußbodenheizung. Heimelige Lichtstimmungen mit gedimmten LEDs. Eine große Liegebadewanne mit Erlebnisdusche, ein Whirlpool, eine Sauna-Kabine. Und daneben vielleicht noch ein Heimtrainer. Was nach einer Wellness-Oase in der City oder im Luxushotel aussieht, wird in immer mehr Privathauskellern Realität. Einst lagerte hier das Gerümpel. Oder es fristete der Heizöltank ein Dasein in Dunkelheit. Nun breitet sich das hauseigene Verwöhn-Bad aus – hell und einladend, jederzeit geöffnet und stets zur freien Verfügung.

Wellness-Paradies unterm Wohnzimmer

Die Kellerräume eignen sich ideal für ein privates Refugium. Sie sind von außen kaum einsehbar und bieten somit die perfekte Intimsphäre. Außerdem bringt das Erdreich rundum eine Schalldämmung mit sich, sodass kaum Lärm eindringt. Und da die Strom-, Gas- und Wasserleitungen üblicherweise durch den Keller ins Haus geführt werden, sind die Anschlussmöglichkeiten meistens vorhanden. 

Oasen-Inspirationen

Darf es auch ein Pool sein? Spezialisierte Handwerks-Fachbetriebe geben Tipps und Anregungen. Sie zeigen, was sich gestalterisch wie technisch in den Kellerräumen umsetzen lässt. Qualifizierte Fachhändler warten zudem mit einer Riesen-Auswahl an Fliesen, Naturwandstoffen und Putzen  sowie Sanitärkeramik und Armaturen auf. Erste Eindrücke von Wohlfühl-Bädern vermitteln Ausstellungen oder Musterflächen den Häuslebauern.    

Die Traum-Installation

Was auf jeden Fall in den Wellness-Keller gehört, sind trockene Abdichtung, Wärmedämmung, Rückstau- und Überschwemmungsschutz sowie eine ausreichende Belüftung. Ein großes Fenster und ein Gebläse zum Luftaustausch sind unverzichtbar. Wichtig ist auch ein solider und feuchtigkeitsresistenter Fußboden. Außer Fliesen kann hier zum Beispiel das günstigere Linoleum verbaut werden. Was der Keller im Idealfall noch erhalten sollte, ist ein direkter Zugang von außen. Denn die sperrigen Liegewannen und Keramik-Whirlpools, die der Sanitärinstallateur einbauen muss, gibt es nicht als Bausatz in handlichen Modulen für Heimwerker.

Die Sauna zum selber Bauen

Von eigener Hand aufbauen lassen sich dagegen Sauna-Komplettbausätze. Die Baumärkte bieten sie ab etwa 1.000 Euro aufwärts an. Ihre meist hölzernen Wandelemente können, auf dem Kellerboden liegend, problemlos miteinander verschraubt werden. Steht die Kabine und ist sie nach oben hin abgedichtet, wird der Elektroofen samt schützendem Holzgitter platziert. Doch vorher muss ein Starkstromanschluss gelegt werden. Diese Arbeit darf nur ein zugelassener Elektriker vornehmen. Bei vorhandenen Leitungen im Keller wird er rund 400 Euro für die Verkabelung der Sauna verlangen. Doch deren Kauf und seine Arbeit sind Ausgaben, die sich durch die Nicht-Nutzung öffentlicher Saunen kompensieren lassen.

Preisradar Logo

Öltank entorgen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten im Preisradar rund um das Thema Öltank entsorgen.

Preisradar Logo

Gartenhaus abreißen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Gartenhaus abreißen.

Preisradar Logo

Sauna bauen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Sauna bauen

Preisradar Logo

Keller trockenlegen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Keller trockenlegen.

Preisradar Logo

Wand trockenlegen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Wand trockenlegen.

Tags: KellerSauna
Gewerke:Fliesen-, Platten- und MosaiklegerMaler und LackiererMaurer und BetonbauerRaumausstatterTischlerZimmerer

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok