Moderne Badezimmer sind schick und barrierefrei für eine langfristige Planung
Checkliste

Badezimmer bauen - Checkliste

Autor:
Redaktion

Badezimmer sind am Morgen der erste Raum, den man betritt. Daher sind moderne Bäder Wohlfühloasen. Beim Bauen beeinflusst das schon die Planungsphase.

Badplanung - Platzverteilung, Anschlüsse und Design festlegen

Die Planung ist der wichtigste Schritt beim Bauen. Das trifft auf das Badezimmer zu wie auf wie jeden anderen Raum. Ein Badplaner kann diese Phase erleichtern. Wer Kosten sparen und selbst planen will, muss in der Planungphase vor allem die nachfolgenden Punkte bedenken:

  • Für mehr Sicherheit und Komfort großflächig planen.
  • Leitungen und Anschlüsse platzsparend setzen.
  • Waschmaschine und Trockner bei Anschlussplanung bedenken. Eventuell übereinander planen.
  • Vorwandinstallation umgeht aufwendige Unterputzarbeiten.
  • Wand-WC spart Platz.
  • Einfachwaschbecken oder Doppelwaschtisch für Familien.
  • Funktionale Wohlfühl-Beleuchtung angepasst an Lichtverhältnisse wählen.
  • Ausreichend Stromanschlüsse planen, aber Elektrizitätsrisiken bedenken.
  • Heizfrage: Wandheizung oder Fußbodenheizung für maximalen Komfort.
  • Für Zeitlosigkeit: Schlichtes Design einhalten. Akzente mit Einrichtung setzen.
  • Für zukunftsorientiertes und unfallverhütendes Bauen: Barrierefreies Badezimmer planen.

Barrierefreies Badezimmer - vorsorgende Sicherheits- und Komfortmaßnahmen

Wer sich beim Bauen dazu entschließt, zukunftsorientiert zu planen, legt das neue Badezimmer barrierefrei an. Dazu sollte der Planer spezielle Faktoren berücksichtigen.

  • Unterfahrbaren, höhenverstellbaren Waschtisch andenken.
  • Für mehr Sicherheit und als Vorsorgemaßnahme: Klappgriffe an WC, Dusche und Wanne.
  • Aus Komfortgründen auf Bewegungsfreiheit achten. Nicht zu eng planen.
  • Aus Sicherheitsgründen rutschsicher fliesen.
  • Für kind- und seniorengerechte Gestaltung: Thermostatarmatur mit Heißwassersperre einbauen.
  • Altersvorsorgend gut erreichbare Ablagen planen.
  • Gegen Stolperrisiko: Bodengleiche Dusche ohne Duschwanne wählen.

Bauphase - die Koordination der Einzelschritte ist alles

Die Bauphase läuft für jedes Badezimmer nach ähnlichem Schema ab. Der Bauherr vergibt zuerst den Auftrag an die zuständigen Fachleute. Die richtige Koordination der Arbeiten ist beim Bauen ausschlaggebend für die Effizienz. Einige der anfallenden Schritte kann der Bauherr selbst erledigen, er sollte sich aber nicht überschätzen.

  • Heizung-und-Sanitär-Installateure für dichte Anschlüsse.
  • Elektriker mit der Elektroinstallation beauftragen.
  • Estrich legen. Machbar auch in Eigenregie.
  • Malerarbeiten vor Bodeneinbringung und Fliesen unaufwendig in Eigenregie umsetzbar.
  • Fliesen verlegen und Baukörper abdichten. Eventuell selbst durchzuführen, aber wegen Schimmelrisiko nur mit höchster Präzision.
  • Einrichtung selbst zu erledigen. Zum Anschluss von Trockner und Waschmaschine eventuell Klempner kommen lassen.

Badezimmer Hand in Hand mit Fachleuten bauen

Da eine unprofessionelle Planung und Umsetzung gerade bei Badezimmern Schimmelbefall und Unfälle begünstigt, ist die Zusammenarbeit mit Bäderstudios empfohlen.

Badezimmer renovieren: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir auf unserer Themenseite rund um die Badsanierung!

Tags: BadideenBadsanierung
Gewerke:Installateur und Heizungsbauer

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen