Baumängel lassen sich durch eine baubegleitende Qualitätskontrolle entdecken und verhindern
Ratgeber

Baubegleitende Qualitätskontrolle beugt Baumängeln vor

Autor:
Redaktion

Je später ein Baumangel bemerkt wird, desto teurer! Eine baubegleitende Qualitätskontrolle durch einen Bausachverständigen beugt Baumängeln vor.

Oft ist die Angst bei bauwilligen Familien groß, dass das Bauvorhaben sie wegen Pfusch am Bau in den finanziellen Ruin treibt. Deshalb wagen viele den Schritt ins Eigenheim nicht. In der Tat ist es als Laie schwer, eventuelle Baumängel rechtzeitig zu erkennen und dementsprechend zu handeln, denn auch bei größtmöglicher Sorgfalt zeigen sich einige Mängel erst nach dem Einzug.

Ein Bausachverständiger kann mit einer sogenannten baubegleitenden Qualitätskontrolle Mängel rechtzeitig aufdecken und kompetent dafür sorgen, dass diese beseitigt werden und zwar innerhalb der Gewährleistungsfrist.

Schäden am Bau sind durch Laien oft nicht zu erkennen

Kleinere Baumängel fallen nur auf, wenn die Baustelle regelmäßig kontrolliert wird. Mehr als die Hälfte der Baumängel sind auf Verarbeitungsfehler der Baustoffe und Baumaterialien zurückzuführen, denn jeder Baustoff hat bestimmte Verarbeitungskriterien, die berücksichtigt werden müssen. Verständlich, dass ein Laie diese Kriterien nicht kennt. Deshalb ist eine unabhängige und baubegleitende Qualitätskontrolle durch einen Bausachverständigen sinnvoll. Dieser vertritt die Interessen des Bauherrn auf der Baustelle und schaut dem Bauunternehmer auf die Finger.

Natürlich steckt hinter einem Verarbeitungsmangel nicht immer Fahrlässigkeit oder grobe Absicht, aber der Mangel sollte entdeckt und beseitigt werden. Deshalb wird die Baustelle in ihren verschiedenen Bauphasen vom Bausachverständigen begangen und überprüft. Beispielsweise zum Rohbau des Kellers, zum Richten des Dachstuhles, vor den Innenputzarbeiten und kurz vor den Maler- und Bodenlegearbeiten. Der baubegleitende Bausachverständige sollte die Baustelle an fünf bis sechs Terminen besuchen, um in jeder Bauphase vor Ort zu sein und eventuelle Verarbeitungsmängel erkennen zu können.

Prüfung durch Bausachverständigen erfolgt systematisch mit Checkliste

Die Prüfung erfolgt idealerwiese systematisch nach Checklisten, damit die Prüfkriterien nicht dem Zufall überlassen sind. Die Ergebnisse werden protokolliert und durch Bilder dokumentiert.

Es ist sinnvoll, dass der Bauherr den Bauunternehmer oder Bauträger darüber informiert, dass er mit einem Sachverständigen zusammenarbeitet. Schon alleine diese Information kann sich positiv auf die handwerklichen Arbeiten auswirken.

Kosten einer baubegleitenden Qualitätskontrolle lohnen sich

Je nach Anbieter liegen die Kosten für einen baubegleitenden Bausachverständigen zwischen 1.500 und 3.500 Euro, oft ist bei den Bauunternehmen die Prüfung durch einen unabhängigen Sachverständigen auch schon im Kaufpreis enthalten.

Die Kosten sind gerechtfertigt, denn einen feuchten Keller zu sanieren, kostet mehr. Statistisch gesehen betragen die entstehenden Kosten durch Beseitigung von Baumängeln rund zwei Prozent der Baukosten.

Der Bauleiter steht im Dienst des Bauunternehmens

Oft ist auf den Bauleiter alleine kein Verlass, denn dieser steht immer in den Diensten des Bauunternehmens. Er hat also wenig Interesse, durch ständige Kontrollen den Bau zu verzögern und jeden noch so kleinen Mangel zu verfolgen. Viele Mängel bleiben beim schlüsselfertigen Bauen deshalb unentdeckt und zeigen sich erst nach Jahren, manchmal sogar erst nach Ende der Gewährleistungsfrist. Dann muss der Bauherr die Beseitigung des Schadens selbst bezahlen.

Eine unabhängige Baukontrolle lohnt sich auch deshalb, weil manchmal Betrug im Spiel ist, etwa wenn im Bauvertrag zugesagte Baustoffe gegen minderwertige Ware ausgetauscht oder andere Güteklassen verbaut oder zugesagte Leistungen einfach weggelassen werden. Kein Bauherr merkt, ob die Dämmung im Keller auch die richtige ist, während bei einer laufenden Baukontrolle so etwas auf jeden Fall bemerkt wird.

Eine baubegleitende Qualitätskontrolle beugt Mängeln vor

Durch eine baubegleitende Qualitätskontrolle werden Mängel am Bauprojekt reduziert und die Sicherheit des Objektes erhöht sich. Zeit und Geld für eine nachträgliche Mängelbeseitigung wird gespart und der Bauherr hat einen Partner, der ihm bei allen Fragen während der Bauphase kompetent und unabhängig zur Seite steht.

Tags:
Gewerke:

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok