Schiebetüren aus Holz sind praktisch und überzeugen zugleich optisch
Checkliste

Bausatz für eine Schiebetür aus Holz - Tipps

Autor:
Redaktion

Eine Schiebetür aus Holz ist funktional und punktet mit edler Optik. Als Bausatz passen sich die Systeme unterschiedlichen Einsatzbereichen an.

Schiebetür aus Holz - diese Systeme gibt es

Schiebetüren aus Holz gibt es beim Einrichtungshaus in unterschiedlichen Bausätzen. Der Kunde muss Einsatzort und Funktion der geplanten Schiebetür bedenken und dazu passend einen Bausatz und ein damit harmonierendes System wählen.

  • Übereck-Bausatz: Für Systeme an Dachschrägen Bausatz Dachschräge links, rechts oder beidseitig und für Ecklösungen.
  • Kleiderschrank-Bausatz für Kleiderschränke.
  • Für Durchgangslösungen Durchgangsbausatz und für Raumteilerlösungen Raumteiler-Bausatz.
  • Hängesystem für Durchgangstüren. Schont den Boden.
  • Rollensystem oder Schienensystem für Raumteiler- und Schranklösungen.
  • Optik bedenken: Lackiert oder Dekor, beispielsweise in Ahorn, Walnuss oder Eiche.
  • Bei "Füllung" der Tür auf Stabilität achten - für hohe Resistenz zum Beispiel Kirsch-Füllung wählen.
  • Für mehr Offenheit eventuell Glasfüllungen beauftragen.
  • Normalmaße von 755 x 2035 Millimeter und 880 x 2035 Millimeter beachten.
  • Für Lösungen außerhalb der Normalmaße Spezialanfertigung beauftragen.

Schiebetür-Bausatz in Eigenregie - Tipp Rollensystem 

Wer sich austoben möchte, kann die hölzerne Schiebetür auch selbst zusammenstellen - auf Bodenschienen oder als Rollenwerk. Das Rollensystem ist die einfachere Variante und bietet sich für den Schiebetürbau in Eigenregie an. Vorteil des Eigenbaus sind die individuell bestimmbaren Maße. Speziallösungen, wie das Übereck- oder Dachschrägensystem, sind allerdings aufwendig und eher Sache des Fertigbausatzes.

  • MDF- oder Spanplatte als Türblatt verwenden.
  • MDF-Platte bietet besonders glatte Oberfläche. 
  • Bei Spanplatte vorher schleifen und lackieren.
  • Wegen Gängigkeit auf Stärke achten - Optimum sind circa 20 Millimeter.
  • Laufteile, Gleiter und Anschläge im Montagesatz für Schiebetüren kaufen - spart Geld und erleichtert Einbau.
  • Als Blendensystem zwei Holzleisten verwenden. 
  • Rollenleiste, Türgriff und Laufschiene aus dem Baumarkt besorgen.
  • Türblatt unten mit Nut für die Rollenleiste versehen und Leiste mit Konstruktionskleber einkleben.
  • Holzleiste an die Decke schrauben und mit Laufschiene versehen. Darüber kommt die Blende für harmonischere Optik.
  • Oberseite des Türblatts mit Anschlägen aus dem Montagesatz ausstatten.
  • Herstellerangaben beim Bohren und Einhängen beachten.

Holzschiebetüren - Variante Eigenbausatz nur für Standardlösungen

Ein Eigen-Bausatz für Holz-Schiebetüren ist günstig und unaufwendig. Nur bei Übereck- oder Dachschrägentüren rechnet sich die Ersparnis nicht mit dem Aufwand.

Preisradar Logo

Schiebetür einbauen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Schiebetür einbauen.

Tags: WohnideenZimmertüren
Gewerke:Tischler

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok