„Die Zeiten, wo die Arbeit einfach so in die Werkstatt gekommen ist, sind längst vorbei", macht Schreinermeister Stephan Krautmann aus Vilsheim deutlich und spricht daher neue Kunden zunehmend über das Internet an.
Handwerker des Monats

Bei Stephan Krautmann ist man nicht auf dem Holzweg

Autor:
Redaktion

Stephan Krautmanns Leidenschaft für Holz hat schon viele Kunden überzeugen können. Auch über MyHammer wird er immer häufiger als Fachmann beauftragt.

Mit dem Siegel „Handwerker des Monats" zeichnet MyHammer in regelmäßigen Abständen Betriebe in den verschiedenen Gewerken aus, die sich in der jüngeren Vergangenheit erfolgreich um Aufträge auf unserer Plattform bemüht und viele positive Kundenbewertungen erhalten haben. Unsere aktuelle Auszeichnung geht in diesem Monat an die Stephan Krautmann Bau- und Möbeltischlerei aus Vilsheim.

Weitere Informationen: zum MyHammer Unternehmensprofil


Unser MyHammer Handwerker des Monats Januar: Schreinermeister Stephan Krautmann aus Vilsheim in Bayern.

Dass Schreinermeister Stephan Krautmann voll und ganz in seinem Beruf aufgeht, wird uns spätestens in dem Moment klar, als wir mit ihm über Holz als Werkstoff sprechen und er auch nach 30 Jahren noch immer ins Schwärmen gerät. Wie er diese Leidenschaft für sein Handwerk auch auf seine Kunden übertragen kann und warum das Internet nicht mehr aus der Branche wegzudenken ist, erzählt unser Handwerker des Monats Januar im Interview.

Herr Krautmann, als gestandener Schreinermeister mit langjähriger Berufserfahrung bieten Sie Ihren Kunden ein vielfältiges Leistungsspektrum an. In welchen Bereichen sind Sie besonders aktiv?

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte liegen ganz klar in den Bereichen Altbausanierung und Instandhaltung, aber auch in der Neuanfertigung, z.B. von Fenstern, Türen und Möbeln nach Maß.

Vor gut zwanzig Jahren, nach dem Abschluss meiner Ausbildung zum Schreinermeister, hat keiner Altbausanierungen machen wollen – mit dem Argument, dass es hier nichts zu verdienen gibt. Heute sanieren gefühlt alle, einfach weil sich das Spektrum geändert hat. Die Industrie hat in unserem Segment größtenteils den Neubau abgenommen und die Leute gehen genau dann zum Schreiner, wenn es kompliziert wird oder etwas repariert werden muss. Ich persönlich profitiere von dieser Situation, da ich seit 30 Jahren Erfahrung mit dem Thema habe und breit aufgestellt bin.

Was fasziniert Sie an Ihrem Beruf?

Mir gefällt vor insbesondere die große Vielfalt an Aufträgen, Tätigkeiten und vor allem am wunderbaren Werkstoff Holz. Mit Holz kann man so ziemlich alles machen. Außerdem fühlt sich Holz immer warm und sauber an. Und was spüren Sie, wenn Sie zum Beispiel Metall anfassen? Mit Holz zu arbeiten bedeutet daher für mich den vertrauten Umgang mit einem faszinierenden, lebendigen Werkstoff, mit dem ich als Handwerker sehr viel ausdrücken kann.

"Woher sollen die Kunden aus München den wissen, dass es eine Schreinerei in Vilsheim gibt, die ihre Aufträge und Arbeiten ausführen möchte?"

Was zeichnet in Ihren Augen heute einen guten Handwerker aus?

In meinen Augen kommt es für einen guten Handwerker vor allem darauf an, für den Kunden in jedem Schritt mitzudenken, seine Gedanken weiter zu entwickeln und Ihm aufzuzeigen wie es sinnvoll und realisierbar ist.

Dazu gehört natürlich auch, seinem Gegenüber Sachen ausreden zu können, die nicht zu machen sind. Neben einer hundertprozentigen Beratung muss natürlich auch die Arbeit danach Hand und Fuß haben.

Mir ist es sehr wichtig, meinen Auftraggebern bereits im Vorfeld ein möglichst genaues Bild vom Ergebnis zu vermitteln. Wenn die Arbeit fertig ist und die Kunden sagen, dass Sie sich das genauso vorgestellt haben, dann ist das für mich die Bestätigung, dass ich auf den richtigen Weg war und Sie gut beraten habe.

Mit Blick auf die Wünsche der Kunden ist es auch von Vorteil, wenn man fachlich ein breites Spektrum an Tätigkeiten abdecken kann. Gerade in meinem Bereich sind umfangreiche Altbausanierungen gar nicht so selten, bei denen ich mit meiner Erfahrung und mit meinem breiten Portfolio gute Chancen habe, den Auftrag zu erhalten.


Blick in die Werkstatt von Schreinermeister Stephan Krautmann aus Vilsheim.

Trotz Ihrer langen Berufserfahrung sind Sie erst seit knapp einem Jahr auf MyHammer aktiv. Was hat den Ausschlag dafür gegeben und wie nutzen Sie unsere Plattform?

In der Vergangenheit haben wir häufig größere Aufträge von Auftraggeber aus der Region bekommen, mit denen wir teilweise schon mehr als 20 Jahre zusammenarbeiten. Vor etwa zwei Jahren wurden die Aufträge dann leider großflächiger ausgeschrieben und letztendlich an andere (billigere) Betriebe vergeben. Ich habe diese Zeit genutzt, um mich nach anderen Auftraggebern umzusehen und dabei unter anderem auch MyHammer ausprobiert.

Nach meiner Anmeldung bei MyHammer hat es eingeschlagen wie eine Bombe! Innerhalb kurzer Zeit bin ich an sehr viele Aufträge gekommen, die mir Spaß machen und an die sich scheinbar kein anderer herangetraut hat. Ich habe MyHammer - ehrlich gesagt - jahrelang belächelt. Heute bin ich dagegen voll überzeugt, zumal sich gerade aus kleineren Arbeiten, viele größere Folgeaufträge ergeben haben.

Wie nutzen Sie MyHammer?

Ich nutze MyHammer in der Regel morgens für etwa 30 bis 60 Minuten und suche nach Aufträgen die mich interessieren. Die Anfragen kommen dabei weniger aus dem Umland, sondern meistens aus dem Großraum München. Die Stadt saugt im Moment gefühlt alle Handwerker auf, derer sie habhaft werden kann (lacht).  

Kommen Handwerker heute überhaupt noch um das Thema Internet herum?

Klares Nein! Bereits in meinen Anfangsjahren als Meister Mitte der Neunziger ging ohne Fax nichts mehr. Danach kam gleich der Computer. Heute sind PC und Handy nicht mehr aus der Arbeit wegzudenken. Neue Schreinerlehrlinge und Meisterschüler müssen mittlerweile auch schon in der Ausbildung alle Zeichnungen mit dem Computer machen. Da darf man sich einfach nicht verstecken, sondern muss versuchen, die Chancen und Möglichkeiten für sein Geschäft zu nutzen.

Gerade MyHammer ist hierfür ein wunderbares Beispiel: Woher sollen die Kunden aus München denn wissen, dass es eine Schreinerei in Vilsheim gibt, die Ihre Aufträge und Arbeiten ausführen möchte?

MyHammer spielt hier als Vermittlungsportal seinen größten Vorteil aus und bringt Handwerker und Kunden im Netz zusammen! Für die Verbraucher entfällt die langwierige Suche nach dem passenden Handwerker, der Ihre Aufträge zum Wunschtermin erledigt. Für mich ist MyHammer eine Plattform und ein wichtiger Kanal, über den ich heute auf neue Kunden zugehen kann!

Eines muss uns allen klar sein: Die Zeiten, wo die Arbeit einfach so in die Werkstatt gekommen ist, sind längst vorbei!


Mit Holz als lebendigem Werkstoff lassen sich auch viele Emotionen transportieren.
Tags:
Gewerke:Tischler

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok