Bei einem Umzug wird oft nicht nach einem neuen Stromanbieter gesucht und dadurch viel Geld verschenkt.
Ratgeber

Beim Umzug Stromanbieter wechseln nicht vergessen

Autor:
Redaktion

Nur etwa jeder sechste Haushalt macht beim Umzug von der Möglichkeit Gebrauch, den Stromanbieter zu wechseln. Mit günstigen Tarifen lassen sich oft mehrere Hundert Euro im Jahr sparen.

Fast sechs Millionen Haushalte ziehen in Deutschland jedes Jahr um. Wer seinen Wohnsitz wechselt, der hat in der Regel auch die Möglichkeit, einen neuen Stromversorger zu wählen und seine Energiekosten zu senken. Von dieser Gelegenheit macht allerdings nur jeder sechste Haushalt Gebrauch – mehr als 80 Prozent aller Umzügler werden nach dem Wohnungswechsel vom örtlichen Grundversorger beliefert.
 

Strom aus der Grundversorgung meist unnötig teuer

Richtig teuer wird es, wenn sich nicht über die verschiedenen Angebote am Markt informiert und die Anmeldung der neuen Verbrauchsstelle vernachlässigt wird. In diesem Fall kommt automatisch ein Stromentnahmevertrag mit dem örtlichen Versorger zustande, d.h. der Haushalt wird in die gesetzliche Grundversorgung übernommen. Nachteil: Diese Tarife zählen oft zu den teuersten Angeboten vor Ort.
 
Haushalte, die vom örtlichen Grundversorger im Basistarif beliefert werden, haben beim ersten Wechsel oft ein Einsparpotential von 20 bis 25 Prozent. Ein vierköpfiger Musterhaushalt mit einem Jahresverbrauch von 4.000 kWh Strom kann bei der Wahl eines günstigen Tarifs also rund 200 bis 250 Euro im ersten Vertragsjahr sparen. Auch Singlehaushalte profitieren von einem Anbieterwechsel. In vielen Fällen lassen sich die Kosten auch bei einem geringeren Stromverbrauch um 100 Euro und mehr reduzieren.
 
Um die teure Grundversorgung am neuen Wohnort zu umgehen, raten Experten, sich mit sechs bis acht Wochen Vorlauf über die Tarife vor Ort zu informieren und beim Anbieter der Wahl anzumelden. Kann die Frist nicht eingehalten werden, zum Beispiel weil die neue Zählernummer noch nicht bekannt ist, wird der Tarifwechsel mit der Schlüsselübergabe oder direkt nach dem Einzug empfohlen. Wer sich mit Blick auf den anstehenden Umzug rechtzeitig beim Wunschversorger registrieren will, der benötigt dafür die passende Zählernummer und den Zählerstand. Es ist daher ratsam, diese so zeitig wie möglich beim Vermieter zu erfragen, zum Beispiel bei der Unterzeichnung des Mietvertrages.
 

Kann jeder Haushalt bei einem Umzug den Anbieter wechseln?

Im Regelfall wird der Umzug durch den alten Anbieter als vertragsauflösende Bedingung gewertet oder dem Kunden wird ein Sonderkündigungsrecht zugesprochen. In den meisten Stromverträgen finden sich sogenannte Umzugsklauseln, die das Verfahren für Umzügler regeln. Verträge, bei denen Kunden im Falle eines Umzugs ihren alten Anbieter nicht kündigen dürfen, sind in der Praxis aber sehr selten. Wichtig: Die Kündigung des bisherigen Stromversorgers sollte selbst vorgenommen werden.
Preisradar Logo

Umzug: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Preisradar rund um das Thema Umzug.

Preisradar Logo

Umzugshelfer: was kosten sie?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Preisradar rund um das Thema Umzugshelfer.

Preisradar Logo

Firmenumzug: was kostet er?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Firmenumzug.

Preisradar Logo

Fahrradunterstand bauen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Fahrradunterstand.

Preisradar Logo

Rutsche bauen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Rutsche bauen.

Preisradar Logo

Schaukel bauen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Schaukel bauen.

Preisradar Logo

Sandkastenl bauen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Sandkasten bauen.

Tags: Umzug
Gewerke:

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok