Ein selbst gebauter Tisch muss optisch zur Couch und dem Couchtisch passen
Checkliste

Beistelltisch selber bauen - Checkliste

Autor:
Redaktion

Einen Beistelltisch selber zu bauen, spart Geld und macht Spaß. Optimal sind Tische aus stabilem Holz, da sie langlebig und pflegeleicht sind.

Planung zum Bauen eines Tisches

Vor dem Bauen eines Beistelltischs ist eine genaue Planung wichtig. Er muss optisch zur bereits vorhandenen Einrichtung passen und sollte ein ähnliches Material haben. Hilfreich kann ein genauer Ablaufplan zur Herstellung des neuen Möbels sein: 

  • Den Standort für den neuen kleinen Couchtisch festlegen.
  • Die Art und Form des Tisches aussuchen. 
  • Das Material und Werkzeug im Baumarkt beschaffen. 
  • Eine genaue Skizze des Beistelltisches erstellen. 
  • Eventuell das Holz durch den Baumarkt oder Tischler direkt zuschneiden lassen.

Das richtige Material auswählen

Vor dem Gang in den Baumarkt sollte eine Liste erstellt werden, welches Werkzeug und Material für den Bau des Tisches wichtig ist.  Als Material für einen einfachen Beistelltisch werden benötigt: 

  • Eine Leimholzplatte, die als Material für die Tischplatte und die Füße dienen soll.
  • Einige Kanthölzer, ein Set Senkkopfschrauben, Set Holzbohrer, ein Akkuschrauber und Distanzklötzchen sollen zum Zusammenschrauben und Ausrichten des Tisches dienen.
  • Zum Vorzeichnen werden ein Bleistift, ein Zollstock und ein Radiergummi benötigt.
  • Zum Abschleifen eignen sich Schleifpapier oder ein Multischleifer.
  • Für die spätere Lasur müssen Holzlasur, Pinsel, Lappen oder Stofflappen vorhanden sein.

Eine Bauanleitung ist wichtig

Trendige Beistelltische haben nur drei Tischbeine. Nachteil ist, dass sie nicht belastbar sind und schnell umkippen können. Um einen Beistelltisch selber zu bauen, eignet sich daher ein Modell mit vier Tischbeinen besser. Je nach Einrichtung und bereits vorhandener Couchtische, ist Teak-, Kiefer- oder Fichtenholz geeignet, da es stabil ist. Die vorher erstellte Skizze dient als Bauanleitung und zeigt an, wie der Tisch später aussehen soll und welches Material hierfür notwendig ist. Um einen einfachen Beistelltisch selber zu bauen, sind folgende Arbeitsschritte notwendig: 

  • Die Füße abmessen und aussägen.
  • Besonders stabil sind zwei U-förmige Fußmodelle.
  • Beim Zuschneiden kann ein Tischler oder der Baumarkt behilflich sein.
  • Querverbindungen und zwei Platten ebenfalls zuschneiden.
  • Die zwei Fußgestelle mit den Querverbindungen verschrauben. Hierfür Löcher anbringen und mit einem Akkuschrauber vier 60 Millimeter große Schrauben montieren.
  • Diese Löcher genau abmessen, damit der Tisch nicht wackelt und optisch gleichmäßig aussieht.
  • Das Untergestell mit den Rahmenleisten verbinden. Hierfür die langen Leisten mit den Fußgestellen verschrauben.
  • Die Löcher sollten sich zur Tischmitte hin befinden, damit sie von außen nicht sichtbar sind.
  • Mit dem Zollstock die Fußgestelle genau anpassen, damit sie gleich hoch sind.
  • Mit Hilfe einer Zwinge und vier weiteren Schrauben kurze Rahmenleisten anbringen.
  • Mit acht Schrauben in gleichmäßigen Abständen die Tischplatte anmontieren. Diese mit Distanzklötzen ausrichten.
  • Für die Stabilität dienen vier Verstärkungsplatten.
  • Wenn der Tisch fertig gestellt ist, die Oberfläche schleifen und lackieren. 

Ein Beistelltisch ist schnell selber gebaut

Der Bau eines neuen Beistelltisches ist einfach und innerhalb eines Tages erledigt. Passend dazu können auch Hocker und Regale erstellt werden.

Tags: WohnideenWohnzimmermöbel
Gewerke:Tischler

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok