Mit gutem Licht im Home-Office, fällt das Arbeiten gleich viel leichter.
Ratgeber

Beleuchtungstipps fürs Home-Office

Autor:
Redaktion

Das richtige Licht am Arbeitsplatz ist wichtig, um konzentriert und effektiv arbeiten zu können.

Studenten, Selbstständige oder Freiberufler sind lange nicht mehr die einzigen, die einen Teil ihrer Arbeitszeit am Schreibtisch der eigenen vier Wände verbringen. Die Zahl der Angestellten, die ihren Job gelegentlich von Zuhause erledigen, stieg in den letzten Jahren deutlich. Und immer mehr Unternehmen ermöglichen es ihren Mitarbeitern, Aufgaben auch aus dem Home-Office zu erledigen.

Viele Stunden dieser Zeit gucken die meisten Menschen auf einen Bildschirm, müssen hier Lesen oder Schreiben. Das alles sind Tätigkeiten, die über die Augen wahrgenommen werden und diese sehr beanspruchen.

Während schlechte Lichtverhältnisse beim Schauen auf kurze Distanz zu Kopfschmerzen, Müdigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten führen, so wirkt eine gute Beleuchtung motivierend und fördert die Leistungsfähigkeit.

Tageslicht nutzen

Der beste Ort für den Schreibtisch ist in Fensternähe. Je mehr Tageslicht während des Arbeitens ins Büro kommt, desto besser. Der Biorhythmus des Menschen reagiert auf die verschiedenen Tageszeiten und so steigert das Licht am Vormittag die Konzentration und den Antrieb. Auch Kosten senken funktioniert durch natürliche Helligkeit, da nicht so viel mit Glühlampen nachgeholfen werden muss.  

Beleuchtung für den Schreibtisch

Mit einer direkten und gebündelten Helligkeitsquelle am Platz lässt sich das Licht beliebig verändern. Schreibtischleuchten mit bewegbarem Kopf sind besonders empfehlenswert. Sie spenden dort Licht, wo es benötigt wird und bei Aufgaben am Computer ermöglicht das Lenken vom Schein, dass der Bildschirm immer im Schatten liegt. Als beste Position gilt die gegenüberliegende Seite der bevorzugten Hand, damit durch den Arm keine irritierenden Schatten auf dem Arbeitsplatz entstehen.   

Deckenbeleuchtung für gleichmäßiges Licht

Neben einer Lampe am Platz ist die Beleuchtung von oben ebenso ausschlaggebend, um eine ideale Arbeitsatmosphäre zu schaffen. Unterscheidet sich die Helligkeit im Bürobereich vom Rest des Raumes, muss sich das Auge beim Umherschauen jedes Mal von Neuem an das andere Licht anpassen. Zudem sollte sowohl bei Schreibtisch-, als auch bei Deckenleuchten darauf geachtet werden, dass der Schein nicht blendet, sondern indirekt strahlt.

Die richtige Technik

Generell sollte im Home-Office auf die gleichen Dinge geachtet werden, wie in den Arbeitsräumen eines Unternehmens. Die europäische Norm „Beleuchtung von Arbeitsstätten in Innenräumen“ besagt unter anderem, dass je weiter weg sich ein Schreibtisch vom Fenster befindet, desto stärker sollte mit künstlicher Beleuchtung nachgeholfen werden.

Mit moderner Technik lässt sich ganz leicht eine natürliche und angenehme Helligkeit herstellen. LED-Energiesparlampen oder Leuchtstoffröhren mit Lichtfarbe „Tageslichtweiß“ oder „Neutralweiß“ kommen dem Sonnenlicht am nächsten.

Das Büro einrichten

Bestimmte Wandfarben können die Kreativität beleben und die Leistungsfähigkeit ankurbeln. Helle Farben schaffen ein geordnetes Ambiente und sorgen für eine gleichmäßigere Lichtverteilung als dunkle. Sanfte Töne wie Grau, Beige oder ein gebrochenes Weiß eigenen sich besonders gut für ein Arbeitszimmer.  

Ebenso spielt die Möblierung des Büros eine wichtige Rolle. Spiegelt eine Tischoberfläche das Licht, helfen auch die besten Deckenleuchten und ein reflexionsarmer Monitor nicht weiter. Auch ein Schutz vor starken Sonnenstrahlen macht das Arbeiten, vor allem in heißen Sommermonaten, leichter. Dünne Gardinen aus hellem Stoff halten grelles Licht ab, verdunkeln den Raum aber nur minimal. 

Preisradar Logo

Deckenleuchte versetzen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Deckenleuchte.

Preisradar Logo

Büroreinigung: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Preisradar zum Thema Büroreinigung.

Preisradar Logo

Glasdach reinigen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Preisradar zum Thema Glasdach reinigen.

Tags:
Gewerke:ElektrikerRaumausstatter

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok