Auch Hobbyhandwerker können Fliesen verlegen, wenn sie sorgfältig vorgehen
Checkliste

Das Verlegen von Fliesen - Checkliste

Autor:
Redaktion

Mithilfe einer Anleitung, den richtigen Materialien und Werkzeugen kann man die Fliesen in Küche und Bad auch selber verlegen.

Einkauf der Fliesen

Gewisse Vorkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig. Auch Hobbyhandwerker können in Eigenregie Fliesen verlegen. Wichtig für ein zufriedenstellendes Ergebnis ist eine sorgfältige Planung und Vorbereitung der Verlegung. Die Anleitung und Einweisung eines Profis kann dabei hilfreich sein.

  • Entsprechend der Raumgröße wird der Materialbedarf ermittelt und eine Einkaufsliste erstellt.
  • Dabei nicht nur die Fliesen, sondern auch die notwendigen Materialien und Werkzeuge berücksichtigen.
  • Bei der Auswahl der Fliesen auf das jeweilige Einsatzgebiet, die Form, Struktur und Abriebfestigkeit achten.
  • Bodenfliesen unterliegen dem Verschleiß & sollten besonders widerstandsfähig gegen Verkratzen und Belastung sein.

Vorbereitung des Untergrundes

  • Untergrund prüfen und vorbereiten ist wichtig, denn Fliesen können Unebenheiten nicht ausgleichen.
  • Daher vorab säubern und trocknen - gegebenenfalls mit Ausgleichmasse ebnen.
  • Bei kleinen Fliesenmaßen Untergrund mit flexiblem Kleber ausgleichen.
  • Auch Risse in der Wand werden mit einer Kelle und Ausgleichsmasse verspachtelt.
  • Werden die Fliesen auf Spanplatten oder Dielen verlegt, sollten diese ausreichend fest verschraubt sein.
  • Eine sogenannte Entkopplungsplatte verhindert die Entstehung von Schwingungen.
  • Vor der Verlegung den Untergrund grundieren.
  • Dazu Tiefengrund oder Haftemulsion mit Pinsel oder Farbrolle aufbringen.
  • In Nassbereichen und Spitzwasserzonen tief wirkende Sperrgrundierung einsetzen.

Was kostet Fliesenlegen?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir auf unserer Themenseite rund um die Arbeit mit Fliesen!

Das fachgerechte Verlegen von Bodenfliesen

  • Die Grundfläche des Raumes ausmessen und die Raummitte markieren.
  • Fliesen probeweise im Kreuz auslegen.
  • Den Fliesenkleber anrühren und nach Reifezeit mit der Kelle gleichmäßig auftragen.
  • Bei der Verlegung auf Spanplatten Flexkleber verwenden.
  • Den Kleber mit einem Zahnspachtel durchkämmen bis eine plane Fläche entsteht.
  • Die erste Fliesenreihe vom Mittelpunkt aus verlegen.
  • Eine Richtschnur dient zur Orientierung.
  • Die Fliesen mit leichter Drehbewegung in das Klebebett drücken.
  • Damit sich die Fliesen nicht verschieben, Fugenkreuze verwenden - das sorgt außerdem für einheitliche Fugen.
  • Fliesen mit einem Gummihammer leicht anklopfen.
  • Beim Aufkleben von Sockelleisten einen Mindestabstand einer Fugenbreite zu den Bodenfliesen einhalten.
  • An Übergängen wird die Dehnungsfuge mit gleicher Breite eingehalten.
  • Der Zuschnitt von Fliesen erfolgt mit einem Fliesenschneidgerät.
  • Bei Mosaikfliesenmatten wird entsprechend des jeweiligen Materials ein passendes Schneidwerkzeug verwendet.

Wandfliesen ordnungsgemäß anbringen

  • Mit Bleistift und Wasserwaage die Grundlinie festlegen.
  • An der aufgezeichneten Markierung mit der Verlegung der Fliesen beginnen.
  • Zunächst oberhalb waagerecht, dann senkrecht.
  • Den gebrauchsfertigen Fliesenkleber mit Kelle oder Traufel auftragen.
  • Wandfliesen systematisch verteilen.
  • Dazu mittig mit einer gesetzten Fliese oder Fuge beginnen.
  • Beim Verlegen auf Spanplatten Kleber für hohe Beanspruchung verwenden.
  • Mit dem Zahnspachtel das Klebebett durchkämmen bis es eben ist.
  • Für einen ausreichenden Halt müssen die Fliesen zu 80 Prozent mit Kleber benetzt sein.
  • Gelegentlich durch Abheben prüfen.
  • Erste Fliesenreihe vom Mittelpunkt aus legen.
  • An Außenecken mit ganzen Fliesen anfangen - in Richtung der Innenecken fortfahren.
  • Am oberen Flächenabschluss können Bordüren zum Einsatz kommen.
  • Fugenkreuze nicht vergessen.
  • Nach der vollflächigen Verlegung folgt das Verfugen.

Wer es sich zutraut und über handwerkliches Geschick verfügt, kann Fliesen selber Verlegen. Die Einweisung durch einen Fachmann ist dabei in jedem Fall sehr hilfreich. Eine sorgfältige Planung sowie die Bereitstellung aller notwendigen Werkzeuge sind wichtige Voraussetzungen für das Gelingen.

Wie sieht Fliesenverlegung in der Praxis aus?*

*) Beispielarbeiten von MyHammer-Handwerkern im Vorher/Nachher-Vergleich.

Preisradar Logo

Fliesen verfugen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Preisradar rund um das Thema Fliesen.

Preisradar Logo

Fliesen reparieren: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Fliesen reparieren.

Preisradar Logo

Wand fliesen lassen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Wand fliesen.

Tags: Fliesen
Gewerke:

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen