Wer könnte sich bei diesen Loungemöbeln schon entscheiden, ob er sie lieber ins Haus oder auf die Terrasse stellt. Am liebsten beides
Ratgeber

Die neue Outdoor-Lounge

Autor:
Tanja Müller

Entspannung im Grünen – so lautet das Motto für die Freiluftsaison. Garten und Balkon avancieren zur Outdoor-Relax-Zone, quasi zum persönlichen Luftkurort.

Sie bieten dem Wohnzimmerinterieur ernsthaft Paroli – die neuen Gartenmöbel. Kein Wunder, schwinden doch die Grenzen zwischen Out- und Indoor. Hier wie dort lümmelt es sich heute kommod auf opulenten Sofalandschaften und edlen Loungern. Elegantes Gestühl löst die Plastikstapelware ab. Neue Formen und Materialien machen das Gartenmobiliar für jeden Ort und jede Gelegenheit tauglich.

Garten und Balkon gelten längst als Oase zum Zurückziehen, zum Abschalten vom stressigen Alltag. Fürs eigene Wohlgefühl, aber auch für gesellige Treffen mit Freunden machen es sich die Deutschen verstärkt draußen wohnlich. Und lassen sich das auch gern etwas kosten. Je stärker das Leben unter freiem Himmel genossen wird, desto mehr Wert wird auf Qualität gelegt.

Gartenmöbel im Wohnzimmerlook

Da kommt es gerade gut zu Pass, dass es die aktuellen Outdoor-Kollektionen locker mit dem Wohnzimmermobiliar aufnehmen können – ideal zum spontanen Heraustragen oder auch zum Möbel mixen. Daybeds, Sofas und Sessel erobern die heimischen Terrassen. Modulare Sitzlandschaften lassen sich ganz individuell und je nach Anlass zusammenstellen. Hochwertige Outdoor-Polster aus speziellen Stoffen sind witterungsstabil, schmutzresistent, pflegeleicht und hautfreundlich. Sie bieten selbst an heißen Sommertagen ein angenehmes Sitzgefühl.

Neben dem Loungemobiliar ist die klassische Tisch-Bank-Kombination auf dem Vormarsch. Jedoch in eleganter Variante statt rustikaler Biergartengarnitur. Auch hier kommen innovative Materialien zum Einsatz wie thermisch behandeltes Buchenformholz oder HPL (High Pressure Laminate). Sie wirken innen edel, außen robust. Gerade die Bank bietet viel Sitzplatz, ohne verschwenderisch Raum einzunehmen.

Dauerbrenner Kunststoffgeflecht

Wetterfestes Flechtwerk aus Faserkunststoffen entwickelt sich vom Trendsetter zum Dauerbrenner und macht allmählich dem Open-Air-Klassiker Holz den Rang streitig. Daneben wird munter gemixt: Alu mit Textil, Holz mit Metall, Kunststoffgeflecht mit Stahl. Die Formensprache gibt sich modern. Die Linien sind klar, das Mobiliar funktionell und bequem.

Neben der Metatrendfarbe Weiß kennzeichnen Naturtöne die kommende Saison. Beige und Braun in allen Schattierungen, dazu Aquarellfarben wie kühles Türkis, zartes Lindgrün und blasses Rosé bestimmen Deko und Textilien im Sommerzimmer. Wer es lieber kräftiger mag, greift auf die nicht minder angesagten Farben Grün, Blau oder Gelb zurück.

Tags:
Gewerke:

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen