Welche Abfälle gehören in die Biotonne und welche nicht?
Ratgeber

Do's & Don'ts - Was kommt in die Biotonne?

Autor:
MyHammer Redaktion

Seit 2015 sind Biomülltonnen in ganz Deutschland Pflicht. Doch was genau kommt denn nun in die Biotonne und was nicht? Mülltrennung kommt einem hin und wieder vor wie eine Wissenschaft für sich. Doch so kompliziert ist es gar nicht.

Do's - Was gehört in den Biomüll?

Grünabfälle:

  • Schnittblumen und Topfpflanzen (Folienummantelung, Kunststoff- oder Tontöpfe entfernen)
  • Wurzelstümpfe und Baum- und Strauchschnitt (maximale Größe der Äste ca. 10 cm Durchmesser, überschüssige Erde entfernen)
  • Rasenschnitt
  • Laub (nur vom eigenen Grundstück, kein Laub von Straßenbäumen)
  • Wild- und Unkräuter
  • Haustiermist (tierische Nebenprodukte aus natürlichen Materialien wie Sägespäne oder Stroh, kein Hunde- und Katzenstreu aus mineralischen Materialien, kein Tierkot)

Küchenabfälle

  • Gemüse- und Obstreste
  • Fruchtschalen
  • Eierschalen
  • Gekochte Speisereste (Essensreste wie Kartoffeln, Gemüsebeilagen und ähnliches. Knochen und Fleischreste gehören nicht immer in die Biotonne)
  • Brot- und Gebäckreste
  • Verdorbene Lebensmittel (ohne Verpackung)
  • Teebeutel und Kaffeefilter
  • Taschentücher
  • Papierservietten

Wichtig: In der Regel kommen auch Fleischabfälle, Wurst, Fischreste oder Knochen in die Biomülltonne. Doch in einigen Kommunen gehören Fleischabfälle in den Restmüll. Über diese Ausnahmen solte man sich beim örtlichen Entsorger erkundigen.

Don’ts – was gehört nicht in den Biomüll?

  • Hygieneartikel, Windeln
  • Staubsaugerbeutel
  • Straßenkehricht
  • Schadstoffe, Batterien
  • Verpackungen, Kunststofftüten
  • Kleintierstreu aus mineralischen Materialien
  • Hundekot
  • Textilien
  • Behandeltes Holz
  • Blumensteckmasse
  • Giftige Pflanzen (z. B. Ambrosia, Riesen-Bärenklau)
  • Größere Mengen Flüssigkeiten
Tags:
Gewerke:Entsorgung

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen