Drohnen könnten im Handwerk sinnvoll eingesetzt werden und einige Arbeiten erleichtern.
Ratgeber

Drohnen: Arbeitserleichterung für Handwerker?

Autor:
Redaktion

Der Einsatz von Drohnen bei Begutachtung eines Daches oder Schornsteins erspart dem Handwerker einiges an Arbeitsaufwand. Was ist zu beachten?

Drohnen sind beliebt, längst hat sich herumgesprochen, dass sie sich leicht, handlich und flexibel für die unterschiedlichsten Dinge einsetzen lassen. Heiko Vesper, der Digitalbeauftragte der Handwerkskammer Cottbus, weist darauf hin, dass bereits etwa 500.000 Drohnen in Deutschland im Einsatz sind. Auch für das Handwerk könnten Drohnen als hilfreiche Arbeitsgeräte interessant sein.

Verschiedene Einsatzzwecke und Arbeitserleichterung für Handwerker

Mit einer Drohne ist es möglich, beispielsweise Schäden an schwer erreichbaren Dächern ohne großen Aufwand zu entdecken. Aber auch für eine 3D-Vermessung, für Inspektionsflüge an Brücken oder anderen Anlagen sowie für Schornsteine oder Fassaden, könnte der Einsatz von Drohnen im Handwerk nützlich sein. Mit diesen Fluggeräten sind auch Infrarotaufnahmen möglich.

Beachtenswertes beim Einsatz von Drohnen

So leicht, wie Drohnen durch die Lüfte fliegen, so leicht ist deren Steuerung nicht. Das Fliegen und Steuern von Drohnen will gelernt sein.

Da die Kosten einer Drohne für den professionellen Bereich im fünfstelligen Bereich liegen können, lohnt es sich, zum Üben günstigere Modelle zu wählen. Übung ist wichtig, stürzt die Drohne ab, ist sie oftmals ein Totalschaden. Schlimmer wird es, wenn die Drohne Schäden an Dingen oder gar Personenschäden verursacht. Eine Drohne wiegt mehrere Kilo.

Außerdem haben Drohnen Probleme mit Hitze, Kälte und Extremwetterlagen wie auch Schnee, Regen oder Nebel.

Sicherheitshinweise und Regeln beim Einsatz der Fluggeräte

Eine Drohne kann nicht einfach ohne behördliche Genehmigung eingesetzt werden, eine Aufstiegserlaubnis wird benötigt. Für Drohnen, die über zwei Kilo wiegen, muss ein Führerschein gemacht werden. Eine Versicherung ist ebenfalls Pflicht.

Regeln wie Sicherheitsabstände zu Straßen, Schienen, Flughäfen, Menschenmengen sowie die Beachtung der Persönlichkeitsrechte, müssen eingehalten werden.

Dennoch könnten Drohnen im Handwerk sinnvoll eingesetzt werden und einige Arbeiten erleichtern.

Tags:
Gewerke:
Ratgeber Rechtstipps

Für Handwerker: Praktische Rechtstipps per E-Mail erhalten!

Anmelden & kostenlosen Ratgeber vom MyHammer Rechtsexperten sichern. *

* Alle personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt. Abmeldung jederzeit möglich.


Handwerker aufgepasst!
  1. Einfach online anmelden
  2. Angebote abgeben
  3. Wunschaufträge sichern
Jetzt lukrative Aufträge suchen: