Einfache Gartenduschen bestehen nur aus einem Brausekopf.
Ratgeber

Duschen im Garten - Erfrischung unter freiem Himmel

Autor:
Redaktion

Eine Außendusche im Garten bietet im Sommer viele Vorteile. Sie ist nicht nur Erfrischung, sondern auch Spielplatz und ein Beitrag zur Poolhygiene.

Vorteile von Gartenduschen

Eine einfache Duschvorrichtung im Garten bietet die Möglichkeit, sich zwischendurch bei der Gartenarbeit zu erfrischen. Für Kinder gibt es kaum etwas Schöneres, als unter einer Dusche zu toben. Neben der Erfrischung und dem Spaßfaktor, hat das Duschen im Garten noch weitere Vorteile. Es ist angenehmer, sich nach der Gartenarbeit im Freien zu duschen, als den Schmutz ins Haus zu tragen.

Wenn ein Pool vorhanden ist, sollte niemand auf die Duschmöglichkeit im Garten verzichten. Das Wasser im Pool bleibt deutlich sauberer, wenn vor dem Planschen geduscht wird. Wer den Pool nur sauber geduscht nutzt, trägt viel dazu bei, weniger Chemie einsetzen zu müssen. Es gibt also vieles, was für eine Freiluftdusche spricht.

Einfache und rustikale Brausen im Garten

Da in den meisten Gärten ohnehin ein Gartenschlauch vorhanden ist, genügt es, einen Brausekopf mit Absperrhahn daran zu montieren und diesen an einem Haken in Kopfhöhe zu montieren. Diese Art der Dusche ist eher als Notlösung zu betrachten. Gestelle mit einer Bodenplatte und einem richtigen Wasserhahn, der in Griffhöhe angebracht ist, sind deutlich praktischer.

Wer nicht möchte, dass im Garten ständig Wasser aus dem Hahn entnommen wird, wählt ein Modell, bei dem das Wasser aus einem Tank fließt. Diese Ausführungen sind sinnvoll, wenn Kinder mit dem Wasser spielen. Mit der begrenzten Wassermenge können die Kleinen keine Überschwemmung anrichten. Außerdem kann so der Wasserverbrauch gut kontrolliert werden. Da sich der Tank in der Sonne aufheizt, ist das Wasser nach kurzer Zeit warm.

Vorsicht: Wenn der Tank lange in der Sonne hängt, kann man sich verbrühen. Insgesamt sind diese Gartenduschen zum Spielen geeignet oder um sich im Notfall von grobem Schmutz zu befreien.

Solarduschen mit Thermostat für Luxus pur

Moderne Solarduschen basieren auch auf einem Wassertank, der sich in der Sonne aufheizt und einem Gartenschlauch für die Wasserversorgung. Der Wasserspeicher befindet sich in einer Säule, an der moderne Einhandhebelmischer und hochwertige Brauseköpfe montiert sind. Das in den Säulen erwärmte Wasser wird mit kaltem Wasser aus dem Schlauch auf die voreingestellte Temperatur gemischt. Diese Außenduschen bieten den üblichen Komfort, den auch moderne Duschen im Bad bieten.

Wer auf Wasser und Shampoo verzichtet, kann diese Dusche überall aufstellen, wo das Wasser gut versickert oder zu einem Abfluss fließt. Falls im Garten aber richtig geduscht werden soll, muss sich unter der Dusche ein leistungsstarker Abfluss befinden. Wasser mit Seifenresten, das auch nur wenige Meter zu einem Bodenabfluss fließen muss, ist nicht akzeptabel. Es muss für eine fachgerechte Entwässerung gesorgt sein.

Auch gute Gartenduschen können wegen der fehlenden Ableitung von Schmutzwasser, eine Dusche im Haus nicht ersetzen. Trotzdem lohnt sich die Anschaffung, denn grober Schmutz kann auch ohne Seife entfernt werden. Vor dem Bad im Pool ist der Einsatz von Duschgel, wegen möglicher Seifenreste am Körper, ohnehin nicht sinnvoll.

Tags: GartenplanungSwimmingpool
Gewerke:Garten- und LandschaftsbauerInstallateur und Heizungsbauer

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen