Beim Renovieren von Dächern kommt es auf eine gute Planung an
Schritt für Schritt

Ein Dach renovieren - Schritt für Schritt zum Ziel

Autor:
Redaktion

Das Dach eines Hauses muss aus versicherungsrechtlichen Gründen regelmäßig gewartet werden. Dies ist ein guter Zeitpunkt, es komplett zu renovieren.

1. Den Zustand des Daches erfassen

Um das Dach langfristig sinnvoll zu renovieren, sollte zunächst der genaue Zustand des Daches festgehalten werden. Für die Gebäudeversicherung ist nur wichtig, ob das Dach einem Sturm trotzen kann. Oft müssen aus diesem Grund kleinere Reparaturen durchgeführt werden. Im Hinblick auf einen späteren Dachausbau sollte man auch prüfen, ob eine Dachsanierung nötig ist. Sofern eine Wärmdämmung vorhanden ist, stellt sich die Frage, ob diese ausreicht oder ein zusätzliches Dämmen nötig ist.

2. Den Umfang des Renovierens festlegen

Nachdem nun feststeht, in welchem Zustand das Dach ist, steht meist auch fest, ob eine komplette Dachsanierung zwingend erforderlich ist. Neben den notwendigen Maßnahmen gibt es noch die gewünschten Veränderungen. Dazu gehört, einen vorhandenen Wohnraum unter dem Dach zu modernisieren oder neu zu schaffen. Eine notwendige Maßnahme zieht oft weitere nach sich. Wenn zum Beispiel Ziegel undicht sind, kann das Dämmmaterial darunter beschädigt werden. Unter Umständen hat der Dachstuhl durch Nässe bereits Schaden genommen. Im Zweifel ist des sinnvoll, einen Dachdecker hinzuzuziehen.

3. Gesamtkonzept erstellen und Finanzierung sichern

Nun ist ein Konzept erforderlich. Es muss jeder Schritt erfasst werden, der nötig ist, um das Dach vom Ist-Zustand in den Sollzustand zu bringen. Dazu gehören eine Zusammenstellung der Kosten und ein zeitlicher Rahmen. In der Regel müssen die Kosten für das Renovieren des Dachs eigenfinanziert werden. Für energetischen Verbesserungen können Fördermittel beantragt werden. Wird eine vorhandene Dämmung lediglich ausgetauscht, kommt es meist zu keiner Reduzierung des Energieverbrauchs. Wenn dagegen modernere und bessere Dämmstoffe eingesetzt werden, ist dies meist der Fall.

Sobald die Finanzierung steht, können die meist notwendigen Bauanträge gestellt werden. Wichtig: Auf keinen Fall mit den Arbeiten Anfangen, bevor die finanzielle Seite gesichert ist. Wenn die Arbeit aufgrund fehlender Mittel eingestellt werden muss, kann dies fatale Folgen haben. Besonders, wenn Isolierungen nicht bis zum Ende durchgeführt werden können. Dann drohen massive Gebäudeschäden.

4. Stabilität des Daches, Dämmen und Dachfenster

Keine Baumaßnahme unter dem Dach hat Sinn, wenn der Dachstuhl marode oder die Eindeckung undicht ist. Daher ist der erste Schritt beim Renovieren für einen stabilen Dachstuhl und eine gute Eindeckung zu sorgen.

Bei dieser Gelegenheit kann eine Aufsparrendämmung vorgenommen werden. Später wäre nur eine kaum ausreichende Zwischensparrendämmung oder eine Untersparrendämmung möglich. Letztere kostet Raum unter dem Dach und verkleinert eventuell vorhandenen Wohnraum.

Im Rahmen einer Neueindeckung, neuen Dämmung oder beim Austausch von Dämmmaterial sollten auch geplante Dachfenster eingebaut werden. Dies ist sinnvoll, damit später nicht in das gedämmte Dach eingegriffen werden muss.

5. Dämmung des Bodens

Eine Dämmung des Fußbodens das Dachbodens ist erforderlich, wenn der Raum nicht oder nur sporadisch geheizt wird. Darunterliegende Räume verlieren sonst Wärme durch die Decke. Ein genutzter und geheizter Raum braucht hingegen auch eine Trittschalldämmung, um darunter liegende Räume vor Lärm zu schützten.

Preisradar Logo

Flachdach abdichten: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Preisradar rund um das Thema Flachdach.

Preisradar Logo

Flachdach dämmen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Flachdach dämmen.

Preisradar Logo

Dachschaden-reparieren: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Dachschaden reparieren.

Tags: DachDachrenovierung
Gewerke:Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok