Ratgeber

Einbruchgefahr im Winter am größten

Autor:
Redaktion

Laut polizeilicher Kriminalstatistik geschehen 66 Prozent aller Einbrüche in den dunklen Herbst- und Wintermonaten. Diebe finden in der frühen Dämmerung Schutz und sind deswegen besonders aktiv.

Mit MyHammer das eigene Zuhause sichern

Laut polizeilicher Kriminalstatistik geschehen 66 Prozent aller Einbrüche in den dunklen Herbst- und Wintermonaten. Diebe finden in der frühen Dämmerung Schutz und sind deswegen besonders aktiv. Doch schon mit geringen Sicherheitsvorkehrungen lassen sich Einbrüche verhindern. MyHammer fasst die wichtigsten Abwehrmaßnahmen gegen den ungebetenen Besuch zusammen.

    • Sicherung des Eingangsbereiches

Den meisten Außentüren fehlt es an einer sicheren Verriegelung, so dass sie sich in nur wenigen Sekunden mit dem richtigen Werkzeug öffnen lassen. Mechanische Absicherungen, wie automatische Haustürschlösser oder Mehrfachverriegelungen bei Wohnungstüren, sorgen für die nötige Sicherheit. Sicherheitsfirmen bei MyHammer verfügen über jahrelange Erfahrung und wissen welcher Schutz für das eigene Zuhause geeignet ist.

    • Sicherung weiterer Hauszugänge

Ungesicherte Fenster, Kaminöffnungen, Balkon- sowie Terrassentüren bieten Einbrechern oft problemlosen Zutritt in die eigenen vier Wände. Durch einfaches Vergittern von Kellerfenstern oder Kaminöffnungen sichert der MyHammer Experte mögliche Zugänge. Eine Alarmanlage, die zusätzlich Fenster sowie Terrassen- und Balkontüren absichert, ist eine sinnvolle Ergänzung zum mechanischen Schutz mit Gittern und Schlössern. Die Anlage muss jedoch nicht zwingend mit einem Sicherheitsdienst verbunden sein, schon ein lauter Alarm weckt die Aufmerksamkeit der Nachbarn und schlägt den Dieb in die Flucht.

    • Absicherung des Außenbereiches

Dichte Hecken und Sträucher vor Hauszugängen sind ein willkommener Sichtschutz für Diebe. Diese sollten daher regelmäßig gestutzt werden. Flutlichter und Bewegungsmelder stellen zusätzlich einen effektiven Schutz dar, indem sie ein unbeobachtetes Betreten des Grundstücks erschweren.

    • Umgang mit Wertgegenständen

Offen herumliegende und durch Scheiben sichtbare Wertsachen können Einbrecher anlocken. Wertvoller Besitz sollte daher möglichst in einem zertifizierten Wertbehälter, wie einem Safe, und somit aus dem Sichtfeld der Diebe aufbewahrt werden. Darüber hinaus gilt es, stets Anwesenheit zu signalisieren. Am besten mit einer Zeitschaltuhr, die in regelmäßigen Abständen verschiedene Lichtquellen aktiviert.

Preisradar Logo

Anwesenheitssimulation nachrüsten: was kostet es?

Diese und weitere Fragen beantworten wir im Preisradar zum Thema Anwesenheitssimulation.

Tags: EinbruchschutzSicherheitstechnik
Gewerke:

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok