Eine eigene Gartensauna ist eine gute Investition für die Gesundheit
Checkliste

Eine Gartensauna selber bauen - Checkliste

Autor:
Redaktion

Eine Sauna ist gut für das allgemeine Wohlbefinden. Eine eigene Gartensauna selber zu bauen, ist eine optimale Lösung für regelmäßige Saunagänger.

Mit dem richtigen Material eine Gartensauna selber bauen

Saunagänge sind gut für die Gesundheit und stärken die körpereigene Abwehr. Der Gang in eine öffentliche Sauna ist teuer und indiskret. Ein großer Garten bietet die optimale Voraussetzung für eine eigene Außensauna. Alle Materialien für das Saunahaus gibt es in einem guten Baumarkt zu kaufen. Den Holzofen, beziehungsweise den eigentlichen Saunabereich, gibt es bereits fertig zu kaufen. Für einen Laien wäre der Selbstbau des Ofens nicht ratsam, da zu viele Sicherheitsrisiken bestehen. Um eine Gartensauna selber zu bauen, benötigt man folgende Materialien:

  • Für den Bau der Sauna werden sechseckige Holzlatten aus Sperrholz (drei Zentimeter dick) benötigt.
  • Die Dachpappe muss genau ausgerichtet werden.
  • Starke Dachlatten (3 x 5 Zentimeter) sorgen für Stabilität der Sauna.
  • Die Verblendbretter müssen zwei Zentimeter dick sein.
  • Die Kanthölzer (12 x 2,5 Meter und 12 x 1 Meter lang, sieben Zentimeter dick) werden für den Rahmen benötigt.
  • Eine Tür muss fachmännisch eingesetzt werden. Für die Tür werden zusätzlich Türscharniere, ein Griff und ein Türschloss benötigt.
  • Beton und Gitter sorgen beim Bau für Stabilität.
  • Ein Holzofen sorgt für die perfekte Hitze.
  • Mit der richtigen Beleuchtung entsteht in der Sauna eine stimmungsvolle Atmosphäre.

Mit ein paar Handgriffen eine Sauna fertigen

Eine eigene Sauna bietet außer Komfort auch eine bessere Hygiene. Es ist bekannt, wer sie zuletzt genutzt hat. Dazu kommt das schöne Gefühl etwas selbst erschaffen zu haben. Der Bau der Sauna geht schnell und mit den richtigen Materialien ist sie langlebig. Das Design ist einfach, aber ideal für eine Außensauna im heimischen Garten. Wichtig ist das stabile Fundament. Für die Sitzbänke im Innenbereich eignet sich Zedernholz. Es handelt sich hierbei um ein robustes, widerstandsfähiges und rissfestes Holz. Das Saunahaus lässt sich mit einigen Kanthölzern, Verblendbrettern, Dachlatten und einer Tür leicht zusammensetzen. Ein typisches finnisches Saunahaus besteht aus Kiefern- oder Fichtenholz. Es ist massiv und hält auch dem kalten Winter stand. Eine Alternative zum Saunahaus, ist eine Fasssauna, die nicht nur toll aussieht, sondern ebenfalls stabil ist. Da eine Sauna aus hochwertigen Materialien eine lange Lebensdauer hat, lohnt sich die Investition.

  • Wichtig ist, dass vor dem Bau der Außensauna der Beton komplett getrocknet ist.
  • Eine typische Sauna besteht aus sechs Rahmen, die aus den Kanthölzern zusammengesetzt werden.
  • Für einen sauberen Schnitt kann ein Baumarkt oder Tischler hilfreich sein, um die Hölzer zuzuschneiden.
  • Wenn der passende Platz für eine Sauna gefunden wurde, bietet eine ca. 15 Zentimeter dicke Bodenplatte ein ideales Fundament.
  • Verbunden werden die Hölzer mit einigen Metallwinkeln.
  • Eine gedübelte Dachpappe auf der Unterseite der Rahmen muss genau ausgerichtet werden.
  • Erst jetzt wird die vorgeschnittene Dachplatte montiert, mit Dämmstoffen versehen und entsprechend verkleidet.
  • Eine Tür kann fertig gekauft werden oder aus Verblendbrettern selber gebaut werden.
  • An die Seitenwände wird eine Dämmung aus Hanf angebracht. Bei Mischwolle müsste zusätzlich eine Dampfbremse verwendet werden.
  • Auch die Seitenwände können wunschgemäß ausgekleidet werden. 
  • Besonders gut geeignet sind Verblendbretter, die auf die angebrachten Dachlatten montiert werden können.
  • Für eine Beleuchtung sind die Kabel ordnungsgemäß im Innenraum zu befestigen.
  • Eine Innenverkleidung kann die Kabel hinter einer Wand verschwinden lassen.

Die Sauna ist ideal für das ganze Jahr geeignet

Wenn ein großes Gartenstück vorhanden ist, bietet sich eine Außensauna an. Sie ist das ganze Jahr über nutzbar und setzt im Garten neue Akzente.

Gartenhaus bauen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Preisradar rund um das Thema Gartenhaus bauen.

Tags: GartenplanungSauna
Gewerke:

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen