Ein dekorativer Hanggarten mit pflegeleichten Pflanzen
Checkliste

Einen Hanggarten anlegen - Checkliste

Autor:
Redaktion

Das Anlegen eines Hanggartens erfordert eine besonders gute Planung. So wird die Pflege nicht zu mühsam und die Pflanzen gedeihen besser.

Bodenbeschaffenheit vor dem Anlegen prüfen

  • Ist die Bodenbeschaffenheit fest genug für Starkregen/besteht Abschwemmgefahr?
  • Muss Erdzusammensetzung eventuell geändert werden? Wenn ja, pH-Wert für gewünschte Bepflanzung beachten (saures, alkalisches, basisches Substrat!).
  • Zum Stabilisieren besser spezielle Netze oder Gewebematten anbringen? Diese lösen sich mit den Jahren auf.
  • Eventuell zusätzliche Trockenmauern zum Stabilisieren des Hanggartens notwendig?
  • Falls Trockenmauern für das Gelände nicht stabil genug: gemörtelte Mauern vorsehen.
  • Natursteine/Palisaden eingraben; dadurch Wasserspeicherung verbessern und Hang optisch auflockern.

Pflanzen für Hanggarten auswählen

  • Sonnenverlauf und Lichteinfall vor dem Anlegen genau prüfen. Evtl. einen Kompass verwenden.
  • Sind Bäume oder Sträucher vorhanden, die Schatten werfen oder Niederschlag abhalten?
  • Handelt es sich um einen vollsonnigen Südhang? Wenn ja, nur hitzeverträgliche Gewächse vorsehen (z. B. robuste Potentilla).
  • Flachwurzler (z. B. Zwergmispeln, Kleinstrauchrosen) und Tiefwurzler im Wechsel verwenden; sie erhöhen die Stabilität des Hanges. Eventuell einen Fachmann um Hilfe bitten.
  • Keine stark nadelnden Gehölze einpflanzen; sie können den pH-Wert des Bodens beeinträchtigen.
  • Möglichst ausreichend Polsterstauden für die Pflanzlücken einplanen; sie sorgen für zusätzliche Stabilität, halten Feuchtigkeit, vermindern Unkrautwuchs.
  • Wuchshöhe und Schattenwurf der Gewächse während der Bepflanzung überprüfen und berücksichtigen.
  • Einen detaillierten Pflanzplan für den Hanggarten erstellen.

Zukünftige Pflanzenpflege berücksichtigen

  • Ausreichende Lücken zum Begehen zwischen den Pflanzen belassen.
  • Stufen oder feste Trittsteine installieren? Wenn ja, waagerecht setzen und gut gegen Abschwemmen sichern.
  • Fest verlegtes Bewässerungssystem notwendig? Wenn ja, Planung und Installation gleichzeitig mit Bepflanzung.
  • Eventuell Fachmann zurate ziehen.

Gute Planung erspart viel Arbeit

Für einen langfristigen Erfolg verlangt eine Hangbepflanzung nach einer detaillierten Planung und benötigt vor dem Anlegen ein gutes Vorstellungsvermögen.

Tags: Gartenplanung
Gewerke:Garten- und Landschaftsbauer

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok