Der Pinsel ist zum Streichen immer noch das beste Werkzeug für Heimwerker
Bestenliste

Eisentor streichen? - Möglichkeiten des Farbauftrags

Autor:
Redaktion

Beim Streichen von Eisentoren ist die Vorbereitung von großer Bedeutung. Für den Endanstrich sind vier verschiedene Methoden geeignet.

Vorbereiten von Eisentoren

Ohne eine entsprechende Vorbereitung des Eisens kann kein Anstrich auf Dauer halten. Loser Rost und Schmutz lassen sich am besten mit einer rotierenden Drahtbürste beseitigen. Für festen Rost eignen sich Rostumwandler. Diese sind ausschließlich zum Streichen geeignet. Lackierte Flächen lassen sich mit Schleifpapier aufrauen. Sollte das Eisen verzinkt sein, bedarf es einer Zinkwäsche mit Wasser, dem Ammoniak und Spülmittel zugesetzt ist.

Rostschutz und Grundierung auftragen

Moderne Lacksysteme auf Kunstharzbasis sind Grundierung und Rostschutzfarbe in einem. Da der Schutz mit zunehmender Schichtstärke größer wird, sind diese Farben dickflüssig und für das Streichen mit einem Pinsel eingestellt. Da rollen bei großen Flächen, wie einem Garagentor, einfacher ist als streichen bietet es sich an, dreimal mit leicht verdünnter Farbe zu rollen.

Beim Streichen reichen zwei Aufträge. Nach der Grundierung erfolgt die Gestaltung mit einer Metallfarbe für den Außenbereich in der gewünschten Farbe. 

Elektrostatische Spritzverfahren für Heimwerker

Die Idee ist einfach. Die Spritzpistole lädt die Lackpartikel auf, das Eisentor wird geerdet und ist daher elektrisch neutral. Die geladenen Teilchen setzen sich aufgrund der elektrostatischen Anziehungskraft gleichmäßig um das Metall. Der Lackauftrag erfolgt gleichzeitig auf der Vorder- und Rückseite des Eisentors.

Eine geniale Lösung bei filigranen Toren, das Verfahren ist in der Industrie weit verbreitet. Die Geräte für Heimwerker sind zu leistungsschwach, um gute Ergebnisse zu bringen. Diese Methode ist daher nur für den industriellen Einsatz geeignet.

Spritzen ist bei Gittern und Schmiedeeisen eine Alternative

Eisentore, bei denen keine größeren Flächen vorhanden sind, zum Beispiel Konstruktionen aus Profilen und Gittern, lassen sich mit der Spritzpistole oder mit einer Sprühdose verschönern. Der Sprühnebel gelangt auch in kleine Ritzen.

Wer keine Übung mit den Geräten hat, sollte besser zum Pinsel greifen. In den kleinen Spalten sammelt sich häufig die Farbe. Es kommt zu Nasen im Lack, da die Farbe aus ihnen herausläuft. Wer die Kunst beherrscht senkrecht und mit konstantem Abstand zu sprühen, kommt auch bei großen Flächen mit diesem Verfahren am schnellsten ans Ziel.

Rollen ist nur bei Flächen interessant

Mit der Rolle lassen sich große Flächen gleichmäßig lackieren. Der Farbrolle ist auf Flächen allen anderen Methoden des Farbauftrags überlegen. Allerdings ist zuvor ein Anstrich von Ecken und Kanten mit einem Pinsel sinnvoll. 

Mit dem Pinsel streichen

Streichen ist bei allen Arten von Eisentoren eine Option und meist auch eine sinnvolle Methode. Mit einem breiten Pinsel sind flächige Tore schnell gestrichen, für Tore mit feinen Strukturen eignen sich schmale Pinsel. Mit diesen Werkzeugen ist jeder Anstrich möglich. Profilackierer arbeiten häufig mit Pinseln.

Preisradar Logo

Zaun bauen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Zaun bauen.

Tags: Garage
Gewerke:Maler und Lackierer

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok