Mit einer Spritzpistole lassen sich Silikonfugen erneuern
Ratgeber

Entfernung und Erneuerung von Silikon - Tipps

Autor:
Redaktion

Fugen in Bad und Küche werden mit der Zeit unansehnlich. Der Erneuerung des Silikons geht die Entfernung von altem Silikon voraus.

Silikon ist ein haltbares und elastisches Material für Fugen in Bad und Küche. Nach einigen Jahren werden die Silikonfugen hart und rissig. Sie lassen Feuchtigkeit durch, was Schimmel den Weg bahnt, da Schimmel dauerhafte Feuchtigkeit liebt. Eine Entfernung der alten Fugen und eine Erneuerung des Silikons ist angebracht. Eine Alternative zu Silikon ist Spritzacryl, welches aber weniger elastisch ist.

Silikon gibt es in verschiedenen Farben. Für Bäder und Küchen ist meist Weiß, Cremeweiß oder ein helles Grau die Farbe der Wahl. Weiße Fliesen sehen mit weißem Silikon sauber und steril aus. Ein Cremeweiß zwischen den weißen oder cremeweißen Fliesen lockert die Sterilität auf. Bei grauen Fliesen kann man weißes oder hellgrauses Silikon verwenden. Marmorisierte Fliesen erhalten Silikonfugen in der dunkelsten Farbe der Fliese. Maßgeblich ist bei der Farbwahl natürlich der eigene Geschmack.

Entfernung der alten Fugen mit Kratzer und Silikonentferner

Der erste Schritt zur Entfernung alter Silikonfugen gelingt mit einem Fugenkratzer. Mit der Spitze lassen sich die Fugen herausschneiden. Diese Arbeit erfordert Kraft und Geduld. Wer die Fugen richtig aushebt, kann sie im Ganzen herausziehen.

Beim Auskratzen der Fugen bleiben Rückstände. Diese lassen sich mit einem Silikonentferner lösen. Der Entferner löst die Rückstände auf, die sich anschließend abwischen lassen.

Ist Schimmel vorhanden, behandelt man ihn mit Schimmelentferner. Um erneutem Schimmelbefall vorzubeugen, ist der Einsatz von Schimmelblockern sinnvoll. Dieser wirkt 24 Stunden ein. Ein Schimmelblocker verhindert erneuten Schimmelbefall im Vorfeld. Man bekommt ihn im Baumarkt.

Was kostet Fliesenlegen?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir auf unserer Themenseite rund um die Arbeit mit Fliesen!

Neues Silikon zwischen die Fliesen spritzen

Vor dem Ausspritzen der neuen Dichtmasse werden die Fliesen mit Malerkrepp beklebt. Dieser Schritt entfällt bei handwerklich Geschickten oder Menschen mit Übung beim Verfugen.

Die Verwendung von Markensilikon ist anzuraten, weil dieser einen Schimmelschutz enthält. Zur Vorbereitung  setzt man eine neue Spitze auf die Silikonkartusche und schneidet sie ab. Die Kartusche kommt in die Spritzpistole. Nach einigen Stößen - bis Silikon aus der Spitze tritt - ist die Pistole einsatzbereit.

Die Dichtmasse spritzt man mit der Pistole gleichmäßig und ohne Absetzen in die Fuge. Man arbeitet mit leichtem Druck, damit keine Hohlräume entstehen und die Fuge vollständig mit Silikon ausgefüllt wird. Andernfalls kann sich Staunässe hinter den Fugen sammeln. Durch die Bewegung der Pistole entsteht ein Wellenmuster. In einer Sprühflasche steht Wasser mit einem Tropfen Spülmittel bereit. Dieses wird auf die Silikonfuge gesprüht. Ein Silikonglätter hilft die Fuge glatt zu ziehen, sodass das Wellenmuster verschwindet. Silikon, das dabei abgetragen wird, entsorgt man mit den alten Fugen.

Nach der Entfernung des Klebebandes müssen die Silikonfugen mindestens zwölf Stunden aushärten. Die Trocknungszeit richtet sich nach den Angaben auf der Silikonkartusche. Danach können sie wieder mit Wasser in Kontakt kommen.

Preisradar Logo

Fliesen verfugen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Preisradar rund um das Thema Fliesen.

Preisradar Logo

Fugen erneuern: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Preisradar rund um das Thema Fugen.

Preisradar Logo

Fliesen reparieren: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Fliesen reparieren.

Preisradar Logo

Silikonfugen erneuern: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Preisradar rund um das Thema Silikonfugen.

Preisradar Logo

Nasszelle abdichten: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Nasszelle abdichten.

Preisradar Logo

Dehnungsfugen verfugen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Dehnungsfugen.

Preisradar Logo

Wand fliesen lassen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Wand fliesen.

Tags: Schimmel
Gewerke:Fliesen-, Platten- und Mosaikleger

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen