Das Fahrrad unterstellen - der beste Schutz gegen Witterung
Ratgeber

Fahrrad sucht Zuhause: Überdachungen schützen vor Witterung

Autor:
Redaktion

Wind und Wetter gehen an Fahrrädern nicht spurlos vorbei. Eine Fahrradüberdachung schont das Lieblingsgefährt und hilft Reparaturkosten zu sparen.

Wer keinen Keller oder keine Garage hat und sein Fahrrad auch nicht in der Wohnung unterbringen möchte, der sollte darüber nachdenken, sich eine Fahrradüberdachung anzuschaffen. Sie sind vielfältig einsetzbar und in allen Größen und Formen zu haben.

Brauche ich eine Genehmigung?

Bevor man sich an den Aufbau macht, sollte sich jeder informieren, ob eine spezielle Genehmigung notwendig ist. Die braucht man meist nur dann, wenn die Fahrradüberdachung an das bestehende Haus angebaut wird und sie dessen Statik beeinflusst. Die Vorschriften dafür sind von Bundesland zu Bundesland verschieden. Einzelheiten regelt die Landesbauordnung. Am besten im örtlichen Bauamt nachfragen.

Fahrradüberdachung aus Holz oder Metall

Fahrradüberdachungen gibt es online, im Baumarkt oder individuell gefertigt. Das Grundkonstrukt ist oft das gleiche:  Es lässt sich an der Hauswand anbauen und braucht daher keine Rückwand mehr. An der Wand sorgen Metallträger aus Stahl für die nötige Stabilität. Drei Pfosten tragen dann das Dach, das am besten in Schräglage montiert wird, damit das Wasser abfließen kann. Bei Varianten aus Holz werden stattdessen Holzstreben mit Winkeln an der Wand befestigt. Sie brauchen dann aber besondere Pflege, zum einen wegen der Witterung, zum anderen gegen Holzwürmer.

Nur das Beste für das geliebte Zweirad

Diese Grundkonstruktion kann – fast beliebig – erweitert werden. Für Heimwerker-Muffel oder diejenigen, die hochwertigere Fahrradüberdachungen möchten, stehen Zimmerer, Metallbauer und Co. für individuelle Anfertigungen bereit, die dann perfekt auf das eigene Grundstück zugeschnitten sind. Zum Beispiel durch eine wetterfeste Verkleidung an den Längsseiten, einen Fahrradständer im Innenbereich oder durch eine Tür, die abschließbar ist und die Räder vor Diebstahl schützt. Alles sinnvolle Investitionen, weil sie hohe Kosten für Reparaturen oder Neunanschaffung verhindern und damit auch Zeit und Ärger ersparen.

Preisradar Logo

Fahrradunterstand bauen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Fahrradunterstand.

Tags:
Gewerke:Einbau von genormten BaufertigteilenMetallbauerZimmerer

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok