Die alten Fliesen müssen nicht raus, wenn sie nicht mehr ansprechen – es reicht, das gewünschte Design einfach drüber zu kleben.
Ratgeber

Fliesen richtig bekleben

Autor:
Redaktion

Die Fliesen passen nicht? Aber den Aufwand, sie zu entfernen und neue Fliesen zu legen, will man sich nicht antun? In solchen Fällen überklebt man die Fliesen am besten. Da gibt es große Auswahl und weiten Spielraum.

Wer kennt das nicht: Man kommt in die neue Wohnung und entdeckt in der sonst schönen Küche oder dem Bad uralte Fliesen in einem Design der siebziger Jahre. Es mag genug Menschen geben, die diese schön finden und in ihr Innenraumdesign integrieren, aber andere werden sich überlegen müssen, wie sie diese Fliesen verändern.

Will man nicht gleich eine ganze Wand neu fliesen, was ja auch bedeuten würde, dass man erst einmal die alten Fliesen von der Wand entfernen müsste, bleibt einem nur das Verändern der Fliesen an sich. Eine Methode, die sich bewährt hat, ist das Bekleben mit Folien. Mittlerweile gibt es sogar Fliesenfolien, die sich auf Fliesen in Dusche und Bad anbringen lassen. Sie sind wasserabweisend und unempfindlich, was Feuchtigkeit angeht.

Der wichtigste Punkt, der für Folien spricht: sie lassen sich wieder entfernen! In einer Mietwohnung mit einem strengen Vermieter, der keine Veränderungen zulässt, ist das ein wichtiger Pluspunkt!

Das Anbringen der Folien

Messen Sie Ihre Fliesen aus. In den Standardgrößen werden Sie einen Hersteller finden, der Aufkleber genau in der Größe Ihrer Fliesen hat. Wenn nicht, können Sie sich immer Maßanfertigungen machen lassen. Sogar Ihre eigenen Motive können Sie auf die Fliesen kleben. Ihrer gestalterischen Ader sind keine Grenzen gesetzt.

Die Oberfläche der Fliesen muss gereinigt werden. Komplett fett- und staubfrei, am besten erreichen Sie das mit einem Reinigungsalkohol.

Es gibt Fliesensticker, die eine klebende Seite haben und sich direkt auf der Fliese anbringen lassen. Wichtig ist es, mit einer Plastikkante alle Luftbläschen unter dem Aufkleber „wegzustreichen“.

Dann gibt es auch Fliesenfolien, die nass an die Fliesen angebracht werden, dort noch einmal zurechtgerückt werden können und erst beim Trocknen festkleben.

Um welche Art der Verarbeitung es sich bei Ihren Fliesenklebern handelt, werden Sie bei Kauf erfahren.

Nutzen Sie Fliesenfolien und -sticker, um geflieste Flächen neu zu designen, ohne komplett neu verfliesen zu müssen! Schnell und unkompliziert können Sie ganze Flächen neu gestalten.

Was kostet Fliesenlegen?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir auf unserer Themenseite rund um die Arbeit mit Fliesen!

Tags: Fliesen
Gewerke:

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok