Die Sterne legt diese Bettwäsche dem Nachwuchs ins Nachtlager. Im gleichen Dessin gibt es noch Aufbewahrungstaschen, Lampenschirme, Nestchen und mehr
Ratgeber

Freche Stoffe für Kinder

Autor:
Tanja Müller

Ob Kuschelkissen, Straßenteppich oder Babynestchen – Textilien bringen Geborgenheit ins Kinderzimmer.

Mit wilden Mustern und viel Farbe holen Stoffe gute Laune ins Reich der Kinder. Textilien sind echte Verwandlungskünstler, verändern im Nu ein niedliches Babyzimmer in eine freche Jungsbude. Vorhänge, Kissen, Bettwäsche und -überwürfe machen einen Raum erst behaglich und geben ihm den ganz eigenen Look. Gut, dass sich diese nach Ende der Astronauten- oder Prinzessinnenphase problemlos austauschen lassen.

Baby auf Kuschelkurs

Schon das Baby fordert ordentlich Kuschelware ein, liegt es doch zum größten Teil des Tages in seinem Bett. Himmel, Laken, Bettwäsche und Nestchen bieten viele Hersteller im gleichen Dessin, so dass die Schlafumgebung gleich harmonisch wirkt. Kissen und Co. sollen nicht nur hübsch aussehen, sondern vor allem hochwertig und frei von Schadstoffen sein, am besten Ökotex-zertifiziert. Dann schlummert der Nachwuchs friedlich, sind die Eltern beruhigt.

Kinder schlafen viel – je nach Alter bis zu 16 Stunden. Und das Bett bleibt lange Mittelpunkt des Kinderzimmers, dient sowohl als Rückzugsort wie auch als Platz zum ausgelassenen Toben. Hier bewährt sich Qualität. Robuste Baumwollstoffe halten einiges aus – von der wilden Kissenschlacht bis zum ersten Liebeskummer.

Flausch für das Leben auf dem Boden

Auf weichen Krabbeldecken und Spielteppichen kann der Nachwuchs unbeschwert auf erste Erkundungen gehen. Da sich das Leben von Junior in den ersten Jahren ohnehin verstärkt auf dem Boden abspielt, lohnt die Investition in leichte Matratzen mit schönen Bezügen. Darauf lässt sich nicht nur herrlich spielen. Mehrere übereinandergelegt wandeln sich zum Lesesofa oder zum Zweitbett für die Pyjamaparty.

Kuscheldecken lassen sich hervorragend zum Zeltbau zweckentfremden, große Bodenkissen und Sitzpoufs prima ins Spiel integrieren. Später empfängt der Teenager darauf seine Freunde, schließlich lümmelt es sich hier hervorragend. Und mit einem Bettüberwurf wird die Schlafstatt im Nu überdeckt und ein gemütlicher Sitzplatz geschaffen.

Spagat zwischen zeitlos und bunt

Auf Qualität und zeitloses Design kommt es den erwachsenen Käufern an. Witzig und am liebsten bunt wollen es die jungen Nutzer. Natürlich sollten sie bei der Einrichtung ihres Reiches miteingebunden werden. Schließlich haben sie oft ganz konkrete, aber nicht selten auch abstruse Vorstellungen. Da gilt es, behutsam in die richtige Richtung zu lenken.

Textilien können die gewünschte Farbe ins Kinderzimmer bringen und auch die wildesten Fantasien vom Dschungel bis zur Sternenflotte erfüllen. Sie lassen sich bei Nichtgefallen nach einiger Zeit einfach auswechseln, eben der wachsenden Persönlichkeit anpassen.

Tags:
Gewerke:Raumausstatter

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok