Efeu - nicht nur als Kletterpflanze ein grüner Hingucker
Bestenliste

Fünf pflegeleichte Hängepflanzen fürs Zimmer

Autor:
Redaktion

Pflanzen sorgen für frische Luft im Zimmer und eine wohnliche Atmosphäre. Hängepflanzen nehmen wenig Platz ein und manche sind besonders pflegeleicht.

Die Efeutute gehört zu den robusten Hängepflanzen

Die bekannteste Sorte der Efeutute zeigt eine grün-weiße Blattmusterung. Doch es gibt sie auch in einem gelblichen Farbton. Damit die Blätter eine attraktive, kräftige Zeichnung ausbilden, benötigt die Pflanze einen hellen Standort. Doch auch im halbschattigen Standort gedeiht sie prächtig. Die Efeutute macht sich gut in Blumenampeln, sie kann aber auch am Stab hochwachsen. Zum Wachsen genügt das handelsübliche Substrat für Zimmerpflanzen. Bevor gegossen wird, sollte die Erde etwas trocken sein. Gedüngt wird mit Stäbchen oder Flüssignahrung während der Wachstumszeit.

Die Porzellanblume duftet nach Vanille

Ihren Namen verdankt diese Hängepflanze ihren Blüten, die aussehen, als wären sie aus Porzellan. Die Ampelpflanze benötigt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Sie gibt sich mit normaler Zimmerblumenerde zufrieden und muss erst gegossen werden, wenn die Erde angetrocknet ist. Sie verträgt es sogar, wenn sie hin und wieder fast austrocknet. Gedüngt wird mit Stäbchen oder Flüssigdünger. Um die Blüte zu erhalten, ist ein kühlerer Standort von Vorteil. 

Der Kletterphilodendron hängt auch gerne

Diese Zimmerpflanze klettert gerne, sieht aber auch hängend sehr schön aus. Sie gedeiht am besten an einem sehr hellen Platz, kann aber auch an einem halbschattigen wachsen. Wichtig ist, dass sie nicht in der prallen Sonne steht. Der Kletterphilodendron darf zwischen den Wassergaben antrocknen. Als Substrat eignet sich handelsübliche Zimmerpflanzenerde und die Nahrung kann mit Düngerstäbchen oder flüssig verabreicht werden.

Die Leuchterblume gehört zu den zarten Zimmerpflanzen

Eine Hängepflanze mit hübschen kleinen Blättern an dünnen, langen Trieben. Ihr zartes Aussehen mit den gemusterten Blättern wirkt besonders reizvoll vor hellen Flächen. Die genügsame Zimmerpflanze wächst auch bei weniger Licht. In der Wachstumszeit benötigt sie eine regelmäßige Wassergabe und in der Ruhezeit nur so viel Wasser, dass die Erde nicht vollständig austrocknet. Das beste Substrat ist eine Mischung aus Komposterde und Sand. Sparsames Düngen alle vier Wochen mit Flüssigdünger genügt.

Der Köngswein ist ein ansehnliches Weinrebengewächs

Die verschiedenen Sorten dieser Zimmerpflanze unterscheiden sich voneinander in Form und Größe der Blätter. Die Triebe können meterlang werden, und so eignet sich der Königswein hervorragend als Kletter- und Hängepflanze. Ein heller Standort ohne direkte Mittagssonne oder auch im Halbschatten ist ideal. Handelsübliche Blumenerde und Langzeitdünger genügen ihr. Nach dem jährlichen Umtopfen ist keine Düngung mehr notwendig.

Die meisten Zimmerpflanzen mögen es hell, aber die wenigsten vertragen die heiße Mittagssonne. Doch fast alle möchten saubere Blätter und ab und zu mit Wasser besprüht werden.

 

Tags: WohnaccessoiresWohnideen
Gewerke:

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok