Mineralwandfarbe verbessert die Raumluft und eignet sich für Allergiker und Kleinkinder
Ratgeber

Für ein gesundes Raumklima: Mineralwandfarben

Autor:
Redaktion

Mineralische Wandfarben sind atmungsaktiv und hemmen die Entstehung von Schimmelpilzen. Auf diese Weise fördern sie ein gutes Raumklima.

Heutzutage achten immer mehr Menschen bewusst auf ihre Gesundheit. Die Umweltverträglichkeit von Produkten hat einen hohen Stellenwert eingenommen, besonders wenn es um die eignen vier Wände geht.

Wandfarben auf natürlicher Basis und ohne Schadstoffe

Um ein gutes Raumklima zu fördern, lohnt es sich, auf die Qualität der Wandfarbe zu achten, denn immerhin nimmt sie eine sehr große Fläche des Raumes ein.

Mineralfarben auf natürlicher Silikatbasis sind eine gute Empfehlung, denn sie bestehen aufgrund ihrer Rezeptur aus natürlichen Rohstoffen, ganz frei von Lösungsmitteln, Weichmachern und Konservierungsmitteln. Aufgrund ihrer hohen Atmungsaktivität beugen sie einem möglichen Schimmelbefall vor.

Mineralwandfarben sind der perfekte aufgrund ihrer Schadstofffreiheit der perfekte Anstrich für Kinder- und Schlafzimmer.

Eigenschaften von Mineralfarbe

Mineralwandfarbe, auch als Silikatfarbe bekannt, zählt zu den beständigsten Anstrichen sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. Die ökologische Farbe ist diffusionsoffen und deshalb besonders gut als Antischimmelanstrich geeignet.

Eine mit Silikat gestrichene Wand ist besonders wasserdampfoffen, das verhindert Bauschäden, da die Feuchtigkeit aus dem Bau entweichen kann. Es bildet sich auch keine Kondensatfeuchte auf der Oberfläche, da die Farbe Feuchtigkeit aufnehmen und auch wieder abgeben kann. Das wiederum reduziert die Gefahr von Algen- oder Schimmelbefall. Ihre alkalische Wirkungsweise verhindert die Ausbreitung von Schimmelsporen.

Dadurch, dass die Farbe ein sehr gutes Feuchteregulierungsverhalten besitzt, weil sie überwiegend mineralisch gebunden ist, lädt sie sich außerdem nicht statisch auf, sodass sich nur geringfügig Staub auf der Oberfläche absetzt, die Flächen verschmutzen weniger leicht.

Mineralische Wandfarbe geht mit dem Untergrund eine chemische Verbindung ein, weshalb sie äußerst robust ist. Die Farbe ist nach dem Trocknen sogar abriebfest und lässt sich feucht abwischen, ohne dass sich etwas ablöst.

Auch Kalkfarbe bessert das Raumklima, eignet sich aber weniger gut als Anstrich, da die Farbe nicht ganz abriebfest ist. Einige Hersteller versetzen die Farbe deshalb mit künstlichen Inhaltsstoffen, um eine bessere Bindung zu bekommen. Auf diese Weise verlieren sie aber ihren natürlichen Charakter.

Silikatfarben sind mit Umweltsiegeln gekennzeichnet

Mineral-Wandfarben erkennt man an den Umweltsiegeln „Blauer Engel“ und dem Qualitätssiegel „Allergikerfreundlich Qualitätsgeprüft“. Die Farben sind für verschiedenste Untergründe geeignet und es gibt sie in einer vielfältigen Farbpalette zu kaufen.

Aufgrund der hohen Alkalität sollte beim Auftragen immer Schutzkleidung und eine Schutzbrille getragen werden. Am besten übernimmt die Anstricharbeiten ein Fachmann, damit beim Streichen nichts schief geht.

Tags:
Gewerke:

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen