Mit praktischen Spritzpistolen und Kartuschen lassen sich Silikonfugen problemlos erneuern
Checkliste

Fugen erneuern im Bad - Checkliste

Autor:
Redaktion

Sind die Fugen im Bad unansehnlich geworden, ist es Zeit sie zu reinigen und auszubessern. Poröse und schimmelbefallene Fugen müssen erneuert werden.

Alte Fugenmasse im Bad entfernen

Im Laufe der Zeit grau oder schwarz gewordene Fugen sehen unschön und alt aus. Aggressive Badreiniger, aber auch Seifenrückstände und Schmutz können zu porösen Fugen führen. Undichte Fugen verursachen im schlimmsten Fall Wasserschäden. Defekte Silikonfugen sind zeitnah zu ersetzen oder zu erneuern. Folgende Dinge sind beim Entfernen der Fugenmasse notwendig:

  • Abdeckfolie, die im Bad ausgelegt wird.
  • Fugenkratzer oder Fugenhai zum Entfernen der alten Dichtmasse - dabei nicht die Fliesen beschädigen.
  • Feuchtes Tuch, um Fugenspalten gründlich zu reinigen.
  • Silikonentferner verwenden, um hartnäkige Silikonreste zu entfernen.
  • Fugen- bzw. Dichtmasse.
  • Gummiwischer, um neue Fugenmasse einzufügen.
  • Schwamm, um die Masse von den Fugen abzuwaschen.
  • Schwammbrett, um letztendlich nochmal über die Fugen zu wischen.
  • Tuch, um die Fliesen zu polieren.

Fugen mit Silikon erneuern

Für das Verfugen der Fliesen stehen zwei verschiedene Varianten zur Verfügung: Entweder erfolgt das Renovieren mit Silikon- beziehungsweise Acryldichtmasse oder mit Fugenmörtel. Silikon und Acryl lassen sich besonders leicht auftragen, da sie in verarbeitungsfertigen handlichen Kartuschen mit Spritztüllen erhältlich sind. Folgende DInge werden bei der Fugenerneuerung benötigt:

  • Schimmelentferner, mit dem die Spalte restlos reinigt werden.
  • Schimmelblocker, um nachhaltigen Schimmelbefall zu verhindern.
  • Malerkrepp oder Klebeband, mit dem Fugenränder abgeklebt werden.
  • Spritztülle, die schräg angeschnitten wird, sodass eine circa drei Millimeter breite Öffnung besteht.
  • Spritzpistole und passende Kartusche, mit der das Silikon zwischen den Fugen aufgefüllt wird
  • Silikonglätter, um die Fugen gerade abzuziehen und einen glatten Rand zu schaffen.

Fliesen mit Mörtel verfugen

Für das Auffüllen mit Mörtel sind die oben genannten Dinge auch von Gebrauch. Hier eine kurze Anleitung, wie man Fugen mit Mörtel füllt.

  • Fugenmörtel nach Herstellerangaben mit Wasser anmischen.
  • Mit einem Gummiwischer den Mörtel auftragen.
  • Mörtel mit einem Schwammbrett zusätzlich in die Fugen einreiben.
  • Reste der Fugenmasse mit einem Schwamm oder Lappen abwischen.

Mit den richtigen Werkzeugen und Materialien kann man die Fugen im Bad einfach selber erneuern. Somit sieht der Fliesenspiegel wieder gepflegt aus.

Badezimmer renovieren: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir auf unserer Themenseite rund um die Badsanierung!

Preisradar Logo

Fliesen verfugen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Preisradar rund um das Thema Fliesen.

Preisradar Logo

Fugen erneuern: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Preisradar rund um das Thema Fugen.

Preisradar Logo

Silikonfugen erneuern: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Preisradar rund um das Thema Silikonfugen.

Tags: Badideen
Gewerke:

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen