Mit Buntlack kann man Garagentore auch farbig gestalten
Checkliste

Garagentore streichen - Checkliste

Autor:
Redaktion

Garagentore aus Stahlblech werden zumeist in den Grundfarben Grau oder Weiß geliefert. Man kann das Außenblech jedoch auch mit Buntlack streichen.

Vorbereitung des Untergrundes

Wer sich von den tristen Einheitsfarben für Fertiggaragen verabschieden will, kann für die individuelle Gestaltung des Tores auch einen beliebigen Buntlack verwenden. So kann das Garagentor in der Wunschfarbe passend zum Haus gestaltet werden. Das sorgt für ein einheitliches und harmonisches Gesamtbild. Bevor man das Außenblech streichen kann, muss es jedoch je nach Untergrund entsprechend vorbereitet werden.

  • Vor dem Streichen das Garagentor vorbereiten.
  • Dazu das Außenblech abfegen, gegebenenfalls mit einer Seifenlauge reinigen.
  • Abblätternde Farbschichten werden mit Bürste oder Schleifpapier entfernt.
  • Schadhafte Stellen wie Rost abschleifen und mit Rostbearbeitungsmittel behandeln.
  • Die ideale Anstreichtemperatur beträgt circa 20 Grad.
  • Glatte Oberflächen vor dem Lackieren aufrauen.

Metall- oder Garagentorlack für Stahltore

  • Entsprechend dem jeweiligen Metall geeigneten Lack oder Farbe wählen.
  • Wird handelsüblicher Metalllack verwendet, vorab eine Grundierung auftragen.
  • Garagentorlack direkt auf die Metall- oder Zinkschicht auftragen.
  • Garagentore aus Aluminium vor dem Streichen zusätzlich mit Haftgrund bearbeiten.
  • Alle Mittel strikt nach Herstelleranweisung anwenden.

Holztor streichen

  • Zur Untergrundvorbereitung Holz schleifen, alte Lackschichten entfernen.
  • Schadstellen mit Spachtelmasse ausgleichen.
  • Innenseitig Dichtungsfarbe auftragen - dadurch dringt keine Feuchtigkeit ins Holz.
  • Als Grundierung Holzisolierung aus Acryl auftragen.
  • Trockenzeit entsprechend der Herstellerangabe einhalten.
  • Im Anschluss mit Holzlasur streichen.
  • Abschließend Schutzlack für Holztore aufbringen.
  • Abhängig von der jeweiligen Holzart eignen sich verschiedene Lacke, Farben und Grundierungen.

Im Handel steht eine große Auswahl an Farben und Lacken zur Bearbeitung von Garagentoren zur Verfügung. Wer sein Carport- oder Garagentor besonders kreativ gestalten will, kann auch verschiedene Farben verwenden. Ist man unsicher, welches Mittel man verwenden sollte, lässt man sich einfach im Fachhandel beraten. 2-in-1-Buntlacke sind besonders praktisch, denn damit erspart man sich das Grundieren.

Tags: CarportGarage
Gewerke:

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen