In der ländlichen Gegend passt ein Zaun zum blühenden Garten
Bestenliste

Gartenumrandung - die 5 besten Ideen

Autor:
Redaktion

Eine Gartenumrandung muss nicht aus hohen Mauern bestehen. Durch niedrige Zäune wirkt das Grundstück weitläufig. Ideen zur Umsetzung gibt es genug.

Gartenumrandungen sind sehr individuell. Niemand will sich im eignen Garten abgeschottet vorkommen. Mit niedrigen Sträuchern und Natursteinen klappt die perfekte Gartengestaltung,

Ideen mit Beton verwirklichen

Eine preisgünstige, aber keineswegs langweilige Variante, ist die Gartenumrandung aus Beton. Betonsteine gibt es in unterschiedlichen Formen und Farben. Eine niedrige Mauer aus weißem Beton wirkt edel und lässt das Grundstück weitläufig erscheinen.

Für den Eingangsbereich eignen sich vorgefertigte Betonelemente zum Bepflanzen. Sie wirken verspielt und einladend.

Ein Klassiker - der Jägerzaun

Eine traditionelle Gartenumrandung ist und bleibt der Jägerzaun. Er sichert das Privatgrundstück perfekt ab und vermittelt Gemütlichkeit. Eine kostengünstige Variante das Grundstück abzugrenzen. Er ist langlebig und pflegeleicht.

Besonders gut passt er in ländliche Gegenden, wenn im Garten bunte Stauden blühen. Durch die gekreuzte Lattung wirkt das Grundstück offen.

Gabionen - den Ideen freien Lauf lassen

Fast unbegrenzt sind die Möglichkeiten und Ideen das Grundstück mit Steinkörben zu umranden. Individuell angefertigte Gabionen lenken die Blicke auf sich. Etwas höhere Körbe an der Terrasse aufgestellt, bieten Sichtschutz.

Mit Kies befüllte niedrige Gabionen schmücken das Grundstück. Hunde haben keine Chance in den Garten zu gelangen. Einen perfekten Abschluss bieten die Steinkörbe bei einem saftig grünen Rasen.

Hecken - eine preiswerte Gartenumrandung

Die Fragen, ob die Hecke schnell oder langsam wachsen und auch im Winter grünen soll, müssen vor der Bepflanzung geklärt sein. Buchs ist beispielsweise eine immergrüne und langsam wachsende Pflanze. Kirschlorbeer wächst schnell und bietet einen Sichtschutz durch seine dichten Blätter. Blühende Hecken, wie beispielsweise der Fingerstrauch, eignen sich zur Gartenumrandung.

Hecken bieten einen idealen Abschluss zu blühenden Blumenbeeten und einem gemütlichem Sitzplatz im Garten. Eine regelmäßig geschnittene, niedrige Hecke um das Haus sieht gepflegt aus.

Zeitlos schön - Natursteine 

Vielseitig und robust wirkt die Gartenumrandung mit Sandstein, Granit oder Porphyr. Beim Bau einer niedrigen Trockenmauer kommen Natursteine gut zur Geltung. Bepflanzte Mauerfugen mit Hauswurz geben der Mauer Charme.

Ein liebevoll angelegter, blühender Bauerngarten passt zu den Natursteinen. Einzeln aufgestellte Findlinge zwischen den Pflanzen geben dem Garten ein natürliches  Aussehen. Natursteine und -gärten schaffen ein harmonisches, romantisches Ambiente.

Preisradar Logo

Hecke schneiden: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Hecke schneiden.

Tags: Sichtschutz
Gewerke:Garten- und Landschaftsbauer

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok