Geölte Möbel haben einen großen Ausdruck, den es zu erhalten gilt
Bestenliste

Geölte Möbel reinigen - die besten Pflegemittel

Autor:
Redaktion

Geölte Möbel wirken edel, da sie die natürliche Struktur des Holzes zeigen. Durch das richtige Reinigen bleibt die einzigartige Ausstrahlung erhalten.

Die einfache Reinigung ist oftmals die beste

Ist das geölte Möbel nur an der Oberfläche verschmutzt, genügt das einfache Säubern mit einem trockenen Tuch. Bei Bedarf kann dieses mit lauwarmem Wasser befeuchtet werden. Starke Nässe ist zu vermeiden, da das empfindliche Holz leicht Schaden nehmen kann.

Geölte Antiquitäten bekommen ihren alten Glanz zurück

Handelt es sich um ein wertvolles Stück, dessen originaler Überzug erhalten bleiben soll und nur eine Auffrischung braucht, ist Leinöl die erste Wahl. Allerdings benötigt das Naturprodukt viel Zeit, um nach dem Auftragen zu trocknen. Doch danach bleibt es lange vom Staubbelag verschont.

Mit einem Trick unansehnliche Ränder auf dem Holz entfernen

Gläser, Vasen und Flaschen, die längerer Zeit auf geöltem Holz stehen, hinterlassen oftmals hässliche Wasserränder. Ein altbewährter Trick für ein erfolgreiches Reinigen, ist Mineralwasser mit viel Kohlensäure. Nach dem Trocknen sollte die bearbeitete Stelle mit Hochglanzpolitur aufgefrischt werden.

Ein spezieller Schwamm reibt den Schmutz einfach weg

Sind nur kleine Stellen verschmutzt, ist der Radierschwamm der richtige Helfer. Die Partikel, die nach dem Reinigen zurückbleiben, lassen sich mit einer weichen Bürste oder einem Tuch abnehmen. Mit Möbelpolitur ist der alte Glanz bald wieder hergestellt.

Wenn gründliches Reinigen notwendig wird

Stark verschmutzte oder abgenutzte Möbelstücke werden mit einer Naturholzöl-Imprägnierung wieder schön. Ratsam ist die Verwendung einiger Tropfen Weichspüler oder Parkettreiniger. Ebenfalls bewährt, hat sich Paraffinöl und samtweiche Babytücher.

Möbelpflege bei stark angegriffenen Möbeln

Ätzende Mittel oder heiße Gegenstände hinterlassen unansehnliche Ränder auf geöltem Holz, wodurch ein tiefgehendes Reinigen notwenig wird. Fehler beim Neuversiegeln können vermieden werden, wenn mit einem Qualitäts-Pflegeöl und einem flusenfreien Tuch gearbeitet wird. Dabei muss gleichmäßig in Faserrichtung poliert werden.

Natürliches Wachs, anstatt chemisch hergestellte Pflegeöle

Ist das geölte Möbel dennoch naturbelassen, kann man starke Rückstände am effektivsten mit speziellem Wachsbalsam reinigen. Anschließend wird das Holz mit Bienenwachs versiegelt. Das Ergebnis ist mit chemischen Produkten niemals zu erreichen.

Das Ökosiegel steht für garantiert hochwertige Produkte

Nur natürliche Pflegeöle betonen die natürlichen Strukturen des Möbelholzes. Lösungsfrei und atmungsaktiv schonen sie es. Nach mehrmaliger Anwendung wird die Oberfläche wasserabweisend, ohne lästige Gerüche zu entfalten.

Tags: MöbelpflegeWohnzimmermöbel
Gewerke:Tischler

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok