Eine Spur Nostalgie zaubert diese Armaturenserie mit ihren eleganten, goldenen Akzenten ins Badezimmer
Ratgeber

Glanz und Glamour fürs Bad

Autor:
Tanja Müller

Das Badezimmer hat sich längst von der Nasszelle zum Home-Spa entwickelt. Wellness und Luxus ziehen ein, und mit ihnen ein Hauch von Glamour.

p>Dem Wunsch nach den wirklichen Luxusgütern Zeit und Ruhe tragen ihre irdischen Vertreter wie räumliche Großzügigkeit, exquisite Materialien und nicht zuletzt eine Spur Glamour Rechnung. Freistehende Keramik, Waschtische mit Schminkplatz und Lüster an der Decke repräsentieren eine neue Eleganz.

 

Sie erobert just Deutschlands Bäder, stilvoll begleitet von einem Hauch Nostalgie. Armaturen mit Kreuzgriffen und Porzellaneinsätzen zitieren das frühe 20. Jahrhundert und betören mit ihrem vertrauten Charme. Aber auch freistehende Wannen und fein strukturierte Keramik schlagen klassische Töne an.

Armaturen schimmern golden

Gold und Glanz kehren zurück. Das aber in neuem Look dank moderner Materialien und angesagter Farben. Armaturen schimmern in Roségold, Messing, Kupfer und sogar in kostbarem Gold. Vielleicht muss es aber auch nicht gleich eine 18-karätige Goldlegierung sein.

Die angesagten Farben kommen in einer innovativen Beschichtung auf den Wasserhahn: Diese wird in einer Vakuum PVD Kammer (Physical Vapor Deposition) durch Kondensation auf die Edelstahloberfläche aufgebracht. Das sieht nicht nur edel aus, es macht die Armatur auch robust gegen Kratzer. Selbst Ablaufrinnen für bodengleiche Duschen veredeln Beschichtungen in den Trendtönen.

Luxus an der Wand

Edlem Tischporzellan gleich kommen zarte Reliefs, feine Ornamente und florale Muster auf Fliesen daher. Sie wirken zerbrechlich wie handgeschöpftes Papier, sind aber tatsächlich zeitgemäß robust. Nicht selten werden widerstandfähige Bodenfliesen auch für die Wand angeboten. Wem für solche Art Dekoration der Mut fehlt, der lässt den Fliesenleger mit Mosaiken oder kleinformatigen Einlegern spielen. Profile mit Swarovski-Kristallen oder ganzflächiger Goldauflage bringen an der gefliesten Wand etwas Luxus ins Bad.

Ein freistehender Waschtisch lebt von seiner bewussten Inszenierung. Sein skulpturaler Charakter macht den Waschplatz zur Bühne. Das gilt natürlich auch für die Badewanne, die längst nicht mehr in die Nische verbannt wird. Sie steigt zum zentralen Element im Home-Spa auf. Großzügige Modelle mit komfortablem Innenraum und angenehmer Tiefe machen das Baden zum Vergnügen, auch zu zweit.

Bad mit Accessoires aufpolieren

Nicht minder elegant kommt das passende Mobiliar daher, in zeitloser Formensprache, aus erlesenen Werkstoffen wie Marmor und Echtholzfurnier. Wer nicht gleich sein ganzes Badezimmer umbauen möchte, der greift auf den kleinen Luxus zurück – Accessoires und Textilien. Seifenspender, Zahnbürstenbecher, Tischspiegel, Schalen und Co. in edlen Materialien mit angesagtem Nostalgie-Flair polieren im Nu das heimische Bad auf.

Tags:
Gewerke:Klempner

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok