Heizkörper unauffällig und dekorativ in den Raum integrieren
Bestenliste

Heizkörper verstecken - die besten Ideen

Autor:
Redaktion

Manche Heizkörper sind leider kein optisches Highlight. Mit einigen Ideen kann man sie verstecken, wobei die Nutzung der Heizwärme garantiert bleibt.

Heizkörperverkleidungen aus dem Baumarkt

Ganz gleich, wo sich der Heizkörper befindet, mit vorgefertigten Abdeckungen aus dem Baumarkt, lässt er sich perfekt verkleiden. Verkleidungen gibt es in den verschiedensten Ausführungen und sogar passend zur Einrichtung. Ziergitter aus Edelstahl oder Holz unterstützen die wichtige Luftzirkulation und geben die Wärme vollständig an den Raum weiter.

Ein Stück Stoff als Verkleidung anbringen

Eine preiswerte Methode, einen Wärmespender zu verschönern und gleichzeitig perfekt zu verstecken, gelingt mit einem durchlässigen, wärmeverträglichen Stoff. Die ideale Voraussetzung besteht, wenn die Heizung in einer Nische eingebaut ist. Der Stoff wird einfach vor das Gerät gespannt und an der Wand befestigt.

Lange Vorhänge versperren die Sicht auf das Heizgerät

Fadenvorhänge gibt es in verschiedenen Designs, mit Farben, Mustern und eingezogenen Perlen. Befestigt wird das hitzebeständige Material an einer Holz- oder Metallschiene. Die Dekoration wirkt luftig und leicht und lässt die wertvolle Wärme in den Raum ab.

Eine praktische und spielerische Idee zur Tarnung

Befindet sich der Heizkörper in der Küche, im Flur oder im Kinderzimmer, kann man ihn hinter einer speziell dafür angefertigten Memo- oder Malplatte verstecken. Ist die MDF-Platte mit Tafellack ausgestattet, darf auf ihr mit Kreide geschrieben oder gemalt werden. Wichtig ist, dass Schlitze oder Löcher den Abzug der Wärme zulassen.

Hängende Pflanzen schmücken auf natürliche Weise

Es gibt verschiedene Pflanzen, die die Wärme lieben und sogar die Heizungsluft vertragen können. Diese gehören zu den Sukkulenten oder wachsen auch in hängender Form. Gedeihen diese auf einem Gestell über dem Heizkörper, verstecken die Zweige den unattraktiven Einbau hinter frischem Grün.

Den Radiator hinter bunten Farben verstecken

Ein Heizkörper muss nicht immer weiß oder grau sein. Gestaltet man sein Äußeres mit fröhlichen Farbtönen, steht er entweder im Kontrast zur Zimmereinrichtung oder verschwindet dezent in ihr. Wichtig ist, dass beim Streichen nur wärmeleitende Materialien verwendet werden.

Ein Heizkörper mit einer warmen Sitzgelegenheit

Insbesondere an trüben Wintertagen kann der Heizkörper zum gemütlichsten Platz im Raum werden. Voraussetzung ist ein flaches Gerät, welches vor einer tiefen Fensterfront Anwendung findet. Mit Holz entsteht ein Aufbau über dem Radiator, der mit dicken Kissen ausgestattet zum gemütlichen Aufenthaltsort wird.

Tags: HeizungWohnaccessoires
Gewerke:Raumausstatter

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok