Unschöne Heizungsrohre lassen sich leicht hinter Holzverkleidungen verbergen
Schritt für Schritt

Heizungsrohre mit Holz verkleiden - Schritt für Schritt

Autor:
Redaktion

Offen an der Wand verlaufende Heizungsrohre sehen nicht wohnlich aus. Das Verkleiden der Leitungen mit Holz macht den Raum gemütlicher.

1. Wahl der Rohrverkleidung von Heizungsrohren

Sofern die Rohre im geringen Abstand über dem Fußboden an der Wand verlaufen, bietet sich die Verwendung von fertigen Sockelleisten an. Diese sind im Handel in vielen Farben erhältlich und bieten ausreichend Platz, um auch andere Leitungen zu verstecken. Die Systeme beinhalten Halter, um die Leisten verdeckt an der Wand zu verschrauben. 

2. Entscheidung über das Dämmen

Obwohl die Montage einfach ist, sind fertige Leisten nicht immer die beste Wahl, um Heizungsrohre zu verkleiden. In ungeheizten Räumen ist es sinnvoll, breitere Kästen als Verkleidung zu bauen und diese zu dämmen. So geht keine Wärme auf dem Weg zu den Heizkörpern verloren. In geheizten Räumen ist eine Wärmeabgabe durch die Rohre kein Problem, da die Wärme der Raumheizung dient.

Bei alten Schwerkraftheizungen, die mit einer Vorlauftemperatur von 90° Celsius arbeiten, ist Dämmen gefährlich und sollte unterbleiben. Zusätzlich sind sogar Lüftungslöcher in der Verkleidung zu empfehlen. Moderne Heizungen haben Vorlauftemperaturen von höchstens 55° Celsius. Von diesen geht keine Brandgefahr aus.

3. Bau der Verkleidungen aus Holz

Wenn keine fertigen Sockelleisten zum Einsatz kommen, bietet sich eine Verkleidung aus Holzleisten an, die an der langen Seite verklebt oder verschraubt werden. Das so entstehende L-Profil lässt sich an der Wand und dem Fußboden anbringen. Dieses bildet über den Heizungsrohren einen hohlen rechteckigen Kasten. Wichtig: Er muss ausreichend groß sein und darf die Rohre nicht berühren. Diese dehnen sich bei Erwärmung aus. Außerdem übertragen sie Schwingungen. Der Kasten kann bei Berührung mit den Rohren ein Dröhnen ins Zimmer übertragen.

In den Kästen ist Platz für eine Dämmung. Hier bieten sich fertige Rohrisolierungen aus PE oder Steinwolle an, die es fertig im Baumarkt gibt. Den Kasten mit loser Steinwolle zu füllen, ist keine gute Idee, da die Fasern in die Raumluft dringen können. Der Einsatz von PE-Schaumplatten im Kasten ist umständlich. Die beste Methode ist daher die Rohre mit den Isolierungen zu versehen und alles zusammen mit dem Kasten zu verdecken.

4. Wahl der Befestigungsmittel

Generell stellt sich die Frage, ob Kleben oder Schrauben die beste Methode ist, um die Rohre zu verkleiden. Für Montagekleber spricht die einfache und schnelle Montage. Hochwertige Kraftkleber halten die Verkleidungen sicher fest. Die Verklebung ist so sicher wie eine Verschraubung. Aber die Verkleidung lässt sich nicht mehr ohne Schäden am Holz oder der Wand entfernen. Für das Verschrauben spricht die Lösbarkeit der Verbindung. Da die Verkleidungen beim Tapezieren stören, ist eine Montage über Schrauben sinnvoller als Kleben. Die Verkleidungen lassen sich bei Bedarf problemlos entfernen.

5. Die Rohre verkleiden

Wenn die Entscheidung über die Art der Verkleidung und des Dämmmaterials gefallen ist, kann das Dämmen beginnen. Im ersten Schritt ist es sinnvoll alle Rohre, die gedämmt werden sollen, zu dämmen. Bei fertigen Sockelleisten werden nun die Befestigungselemente an die Wand gedübelt und die Leisten daran eingehängt. Wer sich selber Kästen baut, sollte das Zusammenfügen der Leisten und die Montage an der Wand in einem Zug vornehmen.

Preisradar Logo

Deckenpaneele anbringen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar zum Thema Deckenpaneele anbringen.

Tags:
Gewerke:Installateur und Heizungsbauer

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok