Holzskulpturen sind mit wenig Aufwand leicht selber zu machen
Checkliste

Holzskulpturen selber machen - Checkliste

Autor:
Redaktion

Sie werden zu stillen Wächtern und geduldigen Freunden. Holzskulpturen kann man mit etwas Geschick und Material leicht selber machen.

Die Figuren planen, Skizze anfertigen und die Materialien zusammenstellen

Eine gut überlegte Planung und Skizze verleihen eine bessere Vorstellung über die fertigen Holzskulpturen, und das Zusammenbauen wird deutlich erleichtert. Außerdem entsteht ein Überblick über die benötigten Materialien und die Kosten. Ob Sie sich für eine gegenständliche oder abstrakte Machart entscheiden, bleibt Ihnen selbst überlassen.  Einfache aber attraktive Holzskulpturen sind aus Einzelteilen leicht selber zu machen.

  • Geeignet ist Abfallholz, Brennholz oder Sammelhölzer aus dem Wald. 
  • Material aus dem Baumarkt kann nach Maß zugeschnitten werden.
  • Die Figuren bestehen jeweils aus insgesamt fünf Holzteilen.
  • Kopf und Körper sind aus einem großen und dicken Holz.
  • Arme und Hände bestehen jeweils aus einem  langen Holzstück.
  • Die Füße kann man aus zwei kurzen Stücken basteln.
  • Ein Entwurf zeigt die Maße der gesamten Skulptur und der benötigten Teile.
  • Soll das Objekt Farbe bekommen, ist diese ebenfalls einzuplanen.

Die einzelnen Holzskulpturen selber machen

Die sicherste Art. die Figuren anzuferigen ist, wenn sie Schritt für Schritt zusammengebaut werden. Beim Entstehen sind Abweichungen von der ursprünglichen Skizze möglich und sogar gewollt. Wichtig ist, dass der rote Faden erhalten bleibt.

  • Die Einzelteile in der Form der fertigen Holzskulpturen vor sich auf den Boden legen.
  • Die endgültige Kreation festlegen: Ein Drittel ist der Kopf. Arme und Hände bestehen aus zwei langen Holzstücken. Die Füße kann man eckig, halbrund oder oval machen.
  • Mit dem Bleistift die Details in die einzelnen Figurenteile einzeichnen.
  • Mit der Motorsäge zuerst die Kopfform mit oder ohne Ohren aussägen. Dieser sitzt halslos auf dem Körper.
  • Die Hände an den Armen aussägen.
  • Die Füße in Form sägen.
  • Die Holzskulpturen mit wasserfester Farbe oder Beize selber bemalen.
  • Die Farbe trocknen lassen.
  • Alle Einzelteile mit Nägeln oder Schrauben zu einer Figur machen.
  • Die Arme am Köper befestigen.
  • Die Füße anbringen. Je größer diese sind, desto stabiler steht die Skulptur.

Skulpturen zieren den Garten

Sehr reizvoll werden Holzskulpturen aus alten Hölzern. Sind sie unbehandelt und den Wetterverhältnissen ausgesetzt, bekommen sie eine Patina.

Tags: Wohnaccessoires
Gewerke:Tischler

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok