Kneippsche Güsse und andere hydrotherapeutische Anwendungen kann man auch zu Hause genießen
Ratgeber

Hydrotherapie: Wellness im eigenen Badezimmer genießen

Autor:
Redaktion

Die Gesundheitsvorsorge verlagert sich zunehmend in die eigenen vier Wände, vornehmlich ins Bad. Das wollen jedenfalls Trendforscher ausgemacht haben.

Immer mehr Menschen kümmern sich bewusster um ihre Gesundheit. Die Hersteller von Hydrotherapie-Produkten reagieren auf diesen Trend und ermöglichen neben Entspannungsbad und Wechselduschen immer häufiger auch Kneippgüsse und Wassermassagen, auch im hausgemachten Spa.

Hydrotherapie – was ist das?

Bei der Hydrotherapie handelt es sich um eine Wassertherapie, auch Wasserheilkunde. Darunter werden Anwendungen verstanden, die mit warmem und vor allem mit kaltem Wasser durchgeführt werden. Die Hydrotherapie ist eine der ältesten Behandlungsformen überhaupt, schon im antiken Rom fand sie Anwendung.

Lange Zeit waren die Anwendungen der Hydrotherapie in Vergessenheit geraten, bis der Naturheilkundler Vinzenz Prießnitz und der Pfarrer Sebastian Kneipp die wohltuende Wirkung der Wasseranwendungen wiederentdeckten und sie mit einigen Anwendungen erweiterten.

Die Hydrotherapie wird zur Vorbeugung und zur Behandlung akuter und chronischer Beschwerden angewendet. Jeder kennt heute die Kneippschen Güsse und das Wassertreten nach Kneipp.

Anwendungen sind einfach und eignen sich auch für Zuhause

Die kurzen Kaltwasseranwendungen vermitteln der Haut Temperaturreize, die im Körper positive Reaktionen auslösen. Die Blutgefäße werden temporär verengt und anschließend erweitert, was die Durchblutung fördert. Das stärkt die Abwehrkräfte, regt den Kreislauf, das Nervensystem sowie den Stoffwechsel an und belebt auf diese Weise den Körper und beugt außerdem Krampfadern vor, indem das Gewebe gestärkt wird.

Bei regelmäßiger Anwendung unterstützt die Hydrotherapie das Immunsystem langfristig und hilft dem Körper dabei, seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren und fördert das Wohlbefinden.

Solche Anwendungen kosten Geld und Zeit, wenn man sie außerhalb der eigenen vier Wände durchführt. Außerdem sind sie mit regelmäßiger Anwendung sehr viel wirksamer. Dadurch, dass sie so einfach zu handhaben sind, eignen sie sich in den meisten Fällen auch gut für Zuhause.

Gießrohre für Duschkabine und Waschbecken sind leicht nachzurüsten

Für die Güsse kann ein Duschschlauch verwendet werden, von dem der Brausekopf abgeschraubt wird, aber es gibt auch einige Hersteller, die sich auf die Wellnessanwendungen im Badezimmer spezialisiert haben und geeignete Produkte für die Installation im Feuchtraum anbieten.

Wer Schenkelgüsse zur Stärkung des Bindegewebes durchführen möchte, kann das am besten in einer Dusche machen, die eine ebene Duschtasse besitzt und das Aufstellen einer Bank erlaubt.  Es gibt spezielle Gießrohre, die sich für die Duschkabine, die Badewanne oder das Waschbecken eignen und sich schnell vom Fachmann installieren lassen. Sie sind nicht teuer und trotzdem sehr effizient. Auf dem Markt finden sich auch Wellness-Kopfbrausen oder digitale Duschsäulen, die tägliche Kneippkuren bequem und kosteneffizient zuhause ermöglichen.

Die Wassertherapie fördert das Wohlbefinden und stärkt das Immunsystem

Die Hydrotherapie kann für Entspannung und Ablenkung vom stressigen Alltag sorgen. Die Anwendungen nehmen den Stress und beruhigen den Geist. Mit eigenem Spa im Badezimmer entflieht man dem schnelllebigen Alltag ganz einfach und unkompliziert und sorgt gleichzeitig für Wohlbefinden.

Tags:
Gewerke:

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok