Individuelle Kinderbetten lassen Herzen höher schlagen
Ratgeber

Kinderbetten – Spiel, Spaß und Entspannung

Autor:
Redaktion

Kinderbetten sind heute mehr als einfache Schlafstätten. Sie sollen begeistern und gleichzeitig dem Sicherheitsbedürfnis der Eltern entsprechen.

Ein geeignetes Nachtquartier für seinen Nachwuchs findet man nicht im Schlaf. Gerade in ganz jungen Jahren verbringen Kinder die meiste Zeit im Bett – da sollten Eltern bei der Suche nach dem richtigen Exemplar sorgfältig vorgehen und sich am besten mit dem Tischler ihres Vertrauens kurzschließen. Denn bei Kindern geht oft alles ganz schnell: aus der Wiege ins Gitterbett und aus dem Kinder- ins Jugendquartier. Mit wachsender Anzahl an Lebensjahren steigt zudem die Abenteuerlust: Nichts ist auf einmal langweiliger, als ein einfaches Kinderbett. Individuelle gefertigte Betten sind flexibel und wachsen zusammen mit ihren kleinen Besitzern. Das schont den Geldbeutel und auch die Ressourcen.

Für Wünsche nach Maß den Schreiner fragen

Die Tischler-Profis sind nicht nur Meister der Umsetzung, sondern helfen auch beim Ideen finden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Piratenschiff für den Sohnemann oder einem Prinzessinnen-Gemach für die Tochter? Prinzipiell sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, aber auch weniger ausgefallene, aber dafür praktische Wünsche stehen zur Auswahl: Zum Beispiel ein platzsparendes Hochbett – für viele Kinder schon Abenteuer genug.

Spiel, Spaß, Spannung - aber sicher!

Während Kinder sich über möglichst viel Action im Zimmer freuen, zählen für Eltern vor allem die Aspekte Sicherheit und Gesundheit. An den Seiten sorgt zum Beispiel ein Fallschutz für ruhigen Schlaf, und selbstverständlich achten die Profis bei der Anfertigung auf abgerundete Kanten und Ecken, damit sich niemand verletzt. Bei Babybetten sollten die Gitterstäbe dicht genug gesetzt sein, also etwa im Abstand von fünf bis sechs Zentimetern.

Das beste Material für Betten ist immer noch Massivholz. Egal ob aus Nadelhölzern oder heimischen Laubbäumen wie Buche, Ahorn oder Eiche, wichtig ist, dass alle verwendeten Lacke oder Farben umweltfreundlich sind. Leinöl eignet sich zum Beispiel gut. Zudem sollte auf Weichmacher verzichtet werden. Wer doch zu einem fertigen Bett greift, sollte darauf achten, dass es kinderkonform hergestellt wurde. Der TÜV vergibt dafür das Siegel „Geprüfte Sicherheit". Schließlich sollen sich am Ende alle Beteiligten entspannt zurücklehnen können und in Ruhe die Nacht Willkommen heißen.
 

 

Tags: Kinderzimmer
Gewerke:Tischler

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok