Kein geringerer als Designer Philippe Starck zeichnet für diese exquisite Geräteserie verantwortlich
Ratgeber

Küchengeräte: Hightech im Designerkleid

Autor:
Tanja Müller

Sie heimst Designpreise ein wie italienische Möbel – die weiße Ware wie sie im Fach-jargon genannt wird. Nie stand die Optik von Küchengeräten höher im Kurs.

Im Wohnraum Küche gewinnt das Design der Großgeräte an Bedeutung. Schließlich müssen sie es mit immer feinerem Küchenmobiliar aufnehmen. Hier übertrumpfen sich die Hersteller förmlich und entwerfen ganze Designlinien wohlgestalteter Elektrogeräte. Renommierte Gestalter geben Kühlschrank, Kochfeld und Co. einen unverwechselbaren Look und machen diese so zum Aufsehen erregenden Blickfang.

Hightech formvollendet

Daneben setzen etliche Firmen auf dezentes Understatement und auf die Eleganz von Glas. Gleich ob satiniert, schwarz oder weiß lackiert, in gläserner Robe harmoniert die Küchentechnik perfekt mit edlen Hölzern wie auch Lackfronten. Gleiches gilt für kühlen Edelstahl, der weiterhin an der Gerätefront dominiert. Fingerabdrücke gehören hier übrigens dank Nanotechnologie der Vergangenheit an.

Nahtlos schmiegen sich die neuen Einbaugeräteserien in jede Küchenfront. Das Thema Gerätevollintegration interpretieren etliche Hersteller völlig neu: Sie verzichten auf jedwede Griffe sowie hervorstehende Knöpfe und fügen die Küchentechnik flächenbündig in die Möbelfront.

Versteckt und einfach regelbar

Viele Firmen setzen auf integrierte Gerätedisplays. Backöfen, Kochfelder, Dampfgarer, selbst Kaffeevollautomat und Vakuumierschublade lassen sich kommod über Touchdisplays bedienen. Der Geschirrspüler mit Knock2open-Technologie öffnet automatisch beim Anklopfen. Trotz der Zunahme technischer Raffinessen vereinfacht sich die Bedienung des Maschinenparks: Dank Displays mit Klartextanzeige, Touch Control oder Einknopf-Navigation lassen sich die modernen Geräte fast intuitiv steuern. Das kommt eben auch der reduzierten Optik zugute.

Smarte Geräte können sogar via Smartphone oder Tablet-PC gesteuert und über-wacht werden. Automatikprogramme und Sensortechnik erleichtern die Küchenarbeit auf allen Ebenen, gleich ob beim Backen, Spülen, Kühlen oder Reinigen. Sie zählen schon zum Standard, Ressourcenschonung und Energieeffizienz zur Selbstverständlichkeit.

Tags:
Gewerke:ElektrikerHandwerker

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok