Marienkäfer sind besonders effektive Lausbekämpfer
Bestenliste

Läuse an Obstbäumen loswerden - Gartentipps

Autor:
Redaktion

Läuse an Obstbäumen lassen die Blätter verkümmern und stören so den Ertrag. Damit die Früchte essbar bleiben, darf jedoch kein Gift verwendet werden.

Blattläuse sitzen an den frischen Trieben und Blattknospen der Pflanzen. Sie bohren in die Oberfläche der Blätter ein, saugen den süßen Pflanzensaft heraus und scheiden eine süße, klebrige Flüssigkeit aus. Dieser Honigtau bildet auf befallenen Bäumen eine klebrige Schicht. Bleiben die Läuse lange genug, wird dieser Honigtau zusätzlich von einem Pilz befallen, der die Blätter grau und unansehnlich werden lässt.

Ist ein Baum von Blattläusen befallen, leidet am Ende des Sommers oft der ganze Garten darunter. Läuse entwickeln mit fortschreitender Jahreszeit einige Generationen, die flugfähig sind. Diese verbreiten sich in der Umgebung auf den anderen Pflanzen. Daher ist es wichtig, die Blattläuse auf den Obstbäumen frühzeitig zu bekämpfen.

Gartenpflanzen gegen Blattläuse an Obstbäumen

Mischbepflanzungen sind resistenter gegen Lausbefall. Um Läuse fernzuhalten, eignen sich zwischen den Obstbäumen idealerweise Lavendel, Bohnenkraut und andere Pflanzen mit starken ätherischen Ölen.

Die Symbiosen stören

Oftmals kommen Blattläuse gemeinsam mit Ameisen an die Bäume. Zwischen den Insekten besteht eine symbiotische Beziehung. Zerstören Gärtner Ameisennester in der Nähe ihrer Obstbäume, können diese Insekten die Läuse nicht mehr schützen.

Läuse per Hand verlesen

Gewissenhafte Gärtner untersuchen ihre Bäume regelmäßig und entfernen einzelne Läuse sofort mit der Hand. Einzelne Triebe können diese auch ganz abschneiden. Die Insekten sind nicht in der Lage weite Entfernungen zurückzulegen. Eine Rückkehr ist nicht zu erwarten.

Mit Wasser abspritzen

Größere Laussiedlungen lassen sich mit einem harten Wasserstrahl abspritzen. Die Insekten fallen zu Boden und finden von dort aus nicht wieder zurück zum Baum.

Brennesseljauche selbst aufsetzen

Ein Kilogramm Brennnesseln in zehn Liter Wasser einlegen und einen Tag lang in der Sonne gären lassen. So können mit dieser Jauche die Bäume gespritzt werden. Das verjagt die Läuse und die Früchte bleiben genießbar.

Schmierseife als Spritzmittel

Reine Schmierseife in Wasser gelöst bekämpft die Läuse ebenfalls effektiv. Es ist darauf zu achten, eine Seife ohne Zusätze zu nutzen, damit die Früchte nicht darunter leiden.

Fressfeinde gezielt ansiedeln

Schlaue Gärtner siedeln die Feinde der Blattläuse in ihren Obstbäumen an. Marienkäfer, Florfliegen, Schwebfliegen und Schlupfwespen bekämpfen die Schädlinge effektiv. Mit einem geeigneten Unterschlupf für diese Nützlinge, wie ein Insektenhotel oder einige Totholzbüsche in der Nähe der Obstbäume, löst sich das Lausproblem wie von allein.

Preisradar Logo

Wespennest entfernen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Preisradar rund um das Thema Wespennest.

Tags: Schädlingsbekämpfung
Gewerke:Garten- und Landschaftsbauer

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok