Ein Verlegen von Laminat auf Treppen kann auch von Laien durchgeführt werden
Ratgeber

Laminat auf Treppen verlegen - Tipps

Autor:
Redaktion

Laminat auf Treppen zu verlegen, ist genau so einfach wie es als Bodenbelag zu verlgen. Durch das Verlegen wird die Treppe wieder schöner.

Eine alte Treppe ausbessern

Um eine alte Treppe zu verschönern, eignet sich Parkett oder Laminat sehr gut. Ausgetretene Treppen werden damit wieder ansehnlich und sehen wie neu aus. Der Vorteil bei dieser Renovierung ist, dass Laien diese Arbeit durchführen können. Bei der Auswahl des Laminats ist darauf zu achten, dass es zum bereits verwendeten Bodenbelag und zur restlichen Einrichtung passt.

Eine Treppe wird häufig genutzt. Dadurch entstehen oft abgenutzte Trittkanten oder ausgetretene Stufen. Das ist nicht nur für Kinder und ältere Menschen eine gefährliche Stolperfalle. Spätestens dann wird es Zeit für die Renovierung einer Treppe. Ein Laminat kann sauber und sicher auf die Treppenstufen angebracht werden. Aber Vorsicht: Laminat ist nicht für jede Treppe geeignet, wie zum Beispiel bei locker sitzenden Stufen, defekten oder mit Teppich beklebte Treppen.

Sitzen die Treppenstufen nicht mehr fest oder sind sie nicht mehr tragfähig, ist eine komplette Treppenrenovierung ratsam und nicht nur das Verlegen von Laminat. Sollte sich auf den Treppen ein Teppichboden befinden, ist dieser vor dem Verlegen von Laminat zu entfernen. Unebene Treppen sind vor dem Verlegen mit Spachtelmasse zu begradigen, damit die Oberfläche ebenerdig ist.

Das Verlegen von Laminat auf Treppen

Laminat ist für Treppen gut geeignet, wenn sie aus Stein, Naturstein, Beton, Holz, Stahlbeton, Metall oder Estrich bestehen. Die gründliche Reinigung der Treppenstufen ist dabei sehr wichtig.

Es gibt die unterschiedlichsten Formen von Treppen, wie zum Beispiel gerade oder offene Treppen, Wendel- oder Spindeltreppen. Oft ist es möglich, bei diesen Treppen ein Profilsystem zu verwenden, um ein ordentliches Ergebnis zu erzielen. Dieses System enthält vorgefertigte Elemente für die Tritt- und Setzstufen inklusive dem notwendigen Zubehör, wie zum Beispiel Blenden, Leisten und Montagehilfen. Das Profilsystem wird zuerst zugeschnitten und dann verschraubt. Ein Verkleben oder Annageln der einzelnen Laminatstücke auf das Profilsystem ist sehr einfach. Wichtig ist, dass das Laminat vor dem Verlegen 48 Stunden Zeit zum Akklimatisieren hat. Ansonsten könnte es sich verziehen.

Wird kein Profilsystem verwendet, dann sind Treppenschienen oder Verblendleisten für den Abschluss der  Stufenkanten ideal. Wenn die Laminatstücke zugeschnitten sind, ist es hilfreich bei alten Holztreppen das alte Holz etwas anzubohren und dann erst den Kleber aufzutragen. So findet der Kleber einen besseren Halt und das zugeschnittene Laminat kann eingesetzt und festgedrückt werden.

Laminat verlegen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir auf unserer Themenseite rund um die Arbeit mit Laminat!

Fehler beim Arbeiten mit Laminat

Beim Verlegen von Laminat kann es schnell zu einem Fehler kommen, der viel Arbeit mit sich bringt. Damit sich Laminat nicht verzieht, muss er sich zwei Tage akklimatisieren.

Auch beim Verlegen von Laminat auf Fliesen kann der Fehler passieren, dass die Fliesen nicht mehr gut haften und sich ein Hohlraum gebildet hat. Werden trotzdem Laminatstufen errichtet, kann das Laminat schnell einreißen, da es durch den Hohlraum schwebt und keinen richtigen Halt findet.

Bei alten Treppen ist nicht jede Stufe gleich. Bevor man alle Laminatstücke falsch zuschneidet, ist es besser, jede Stufe einzeln zu vermessen.

Preisradar Logo

Holztreppe sanieren: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Holztreppe sanieren.

Preisradar Logo

Treppe bauen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Treppen bauen

Tags: Treppen
Gewerke:Bodenleger

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen