„Handwerker müssen sich zunehmend auch als Dienstleister verstehen, um erfolgreich zu sein", sagt Malermeister Dietmar Fischer aus Olching und geht in seiner täglichen Arbeit mit gutem Beispiel voran.
Handwerker des Monats

Malermeister Dietmar Fischer „weiß" genau, worauf es ankommt

Autor:
Redaktion

Dietmar Fischer hat sich auf Wohnungsrenovierungen nach dem Auszug spezialisiert. Fast jeden Tag erhält er einen passenden Auftrag über MyHammer.

Mit dem Siegel „Handwerker des Monats" zeichnet MyHammer in regelmäßigen Abständen Betriebe in den verschiedenen Gewerken aus, die sich in der jüngeren Vergangenheit erfolgreich um Aufträge auf unserer Plattform bemüht und viele positive Kundenbewertungen erhalten haben. Unsere aktuelle Auszeichnung geht in diesem Monat an den Malerbetrieb Dietmar Fischer aus dem bayerischen Olching.

Weitere Informationen: zum MyHammer Unternehmensprofil


Unser MyHammer Handwerker des Monats Dezember: Malermeister Dietmar Fischer aus dem bayerischen Olching.

Vertrauen und Sympathie sind für Malermeister Dietmar Fischer im Umgang mit seinen Kunden besonders wichtig. Wie er seine Auftraggeber mit seiner Arbeit überzeugt und welche Rolle MyHammer für das Tagesgeschäft spielt, erzählt unser Handwerker des Monats Dezember im Interview.

Herr Fischer, als Maler- und Lackierermeister nutzen Sie unsere Plattform sehr erfolgreich, um Aufträge zu erhalten und neue Kunden zu gewinnen. Wie sind Sie zu MyHammer gekommen?

Bis zu MyHammer war es ein ziemlich langer Weg (lacht). Ich habe mit 17 Jahren in Dresden in der damaligen DDR meinen jetzigen Beruf erlernt und dann zum Autolackierer umgeschult. Nach ein paar Verwandtenbesuchen jenseits der Mauer bin ich dann im Westen geblieben und habe unter anderem Segelflugzeuge in Berlin Siemensstadt lackiert. Bis vor fünf Jahren war ich als selbstständiger Autolackierer tätig und bin dann aus gesundheitlichen Gründen wieder zu meinen beruflichen Wurzeln zurückgekehrt. Hier habe ich den Weg über Handwerkerportale gewählt, um interessante Aufträge zu suchen und neue Kunden kennenzulernen.

Haben Sie vor MyHammer auch andere Anbieter ausprobiert?

Bevor ich Anfang 2016 zu MyHammer gekommen bin, habe ich mehrere andere Portale ausprobiert, bin allerdings nicht wirklich glücklich geworden. Meist gab es nur sehr wenige Aufträge, oft ließ auch der Kundenservice zu wünschen übrig und meist hing man in der Warteschleife. Bei MyHammer ist dagegen immer jemand erreichbar, der sich kümmert und mir bei meinen Anliegen weiterhilft.

"Seit Beginn meiner Mitgliedschaft habe ich fast jeden Tag einen Auftrag von MyHammer erfolgreich abgeschlossen."

Wie sieht Ihr Tagesgeschäft aus?

Ich habe mich auf Wohnungsrenovierungen nach dem Auszug spezialisiert. In der Regel gehen die Aufträge sehr flott und erfreulicherweise kommt auch sehr viel über MyHammer rein. Täglich erreichen mich etwa fünf bis zehn Ausschreibungen über die Plattform, die für mich interessant sind und wo ich den Kundenkontakt suche. Meine Kunden kommen zu etwa 80 Prozent aus München. Das sind für mich etwa 40 Kilometer. Oder es geht 40 Kilometer in die andere Richtung nach Augsburg.

Nicht selten hört man dieser Tage, dass Handwerker knapp sind. Viele Betriebe sind oft über Wochen und Monate hinweg ausgebucht. Wie sieht es bei Ihnen derzeit mit der Auslastung aus?

In den letzten sieben bis acht Monaten gab es eigentlich kaum Zeiten, wo ich mal ein oder zwei Tage zuhause gesessen habe. In der Regel gab es eigentlich jeden Tag etwas zu tun. Dazu muss man sagen, dass ich insgesamt 95 Prozent meiner Kunden über MyHammer gewinne. Oder anders ausgedrückt: Seit Beginn meiner Mitgliedschaft habe ich fast jeden Tag einen Auftrag von MyHammer erfolgreich abgeschlossen.

Wie nutzen Sie MyHammer?

Immer abends. Meistens checke ich nebenbei am PC, ob es neue, interessante Ausschreibungen gibt und schreibe dann die Auftraggeber an.  Wenn Interesse besteht, kommt es meist nach zwei bis zehn Tagen zur Auftragsvergabe. Wenn ich mir etwas wünschen dürfte, wäre es schön, wenn die Kunden öfter einen konkreten Wunschtermin oder Zeitraum für die anfallenden Arbeiten angeben könnten. Gerade bei Umzügen gibt es in der Regel ja ein festes Datum.

Worauf legen Ihre Kunden besonders wert?

Meine Auftraggeber sind eigentlich ganz bunt gemischt. In den meisten Fällen handelt es sich um Privatkunden, die kurz vor einem Auszug stehen. Ich erlebe es immer öfter, dass die Leute sehr dankbar sind, wenn man nicht nur als Handwerker, sondern auch als Dienstleister auftritt. Ist man zum Beispiel bereit einen Auftrag auch mal an einem Samstag zu erledigen, wird das entsprechend honoriert. Gerade die Faktoren Vertrauen, Qualität und Sympathie werden immer wichtiger. Auch für mich als Handwerker ist es ein sehr gutes Gefühl, wenn mir die Kunden quasi blind vertrauen und ich nach getaner Arbeit einfach die Tür zuziehen und den Schlüssel am vereinbarten Ort hinterlegen kann. Wenn dann am Ende noch eine positive Bewertung herausspringt, bin ich umso glücklicher.


Auch für Firmenkunden, hier z.B. für ein Münchener Hotel, ist Dietmar Fischer aktiv.
Tags:
Gewerke:Maler und Lackierer

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen