„Der technische Anspruch im Handwerk wird von vielen deutlich unterschätzt", betont Florian Vogelsang. Er und sein Kollege Aleander Mielke gehen beim Thema Digitalisierung hingegen konsequent mit der Zeit.
Handwerker des Monats

Meisterbetrieb Vogelsang & Mielke GbR – Hier bleibt keine Wohnung kalt

Autor:
Redaktion

Nachhaltiges Heizen voll im Trend: Mehr als 240 Kunden haben Florian Vogelsang und Alexander Mielke in den letzten 18 Monaten über MyHammer akquirieren können.

Mit dem Siegel „Handwerker des Monats" zeichnet MyHammer in regelmäßigen Abständen Betriebe in den verschiedenen Gewerken aus, die sich in der jüngeren Vergangenheit erfolgreich um Aufträge auf unserer Plattform bemüht und viele positive Kundenbewertungen erhalten haben. Unsere aktuelle Auszeichnung geht in diesem Monat an den Meisterbetrieb Florian Vogelsang & Alexander Mielke GbR aus Velbert in Nordrhein-Westfalen.

Weitere Informationen: zum MyHammer Unternehmensprofil


Florian Vogelsang von unserem MyHammer Handwerksbetrieb des Monats Februar stand uns Rede und Antwort.

Moderne Heizanlagen auf Basis regenerativer Energien liegen bei den Verbrauchern derzeit voll im Trend. Für das Team vom Meisterbetrieb Florian Vogelsang & Alexander Mielke GbR beginnt nach dem Anschluss der Heizung aber oft erst die eigentliche Arbeit. Warum die technische Komponente im Handwerk meist deutlich unterschätzt wird und worauf es besonders im Sanitär- und Heizungsbau ankommt, erfahren wir von unserem Handwerksbetrieb des Monats Februar.

Herr Vogelsang, Sie sind für Ihren SHK-Fachbetrieb auf MyHammer aktiv und nutzen unsere Plattform seit Jahren sehr erfolgreich. Mit welchen Anliegen kommen Ihre Kunden für gewöhnlich zu Ihnen?

Generell decken wir in unserem Gewerbe ein sehr breites Leistungsspektrum ab. Von kleineren Aufträgen bis hin zu größeren und komplexen Projekten im Sanitär- und Heizungsbereich ist alles mit dabei. Unseren Schwerpunkt haben wir im Heizungsbau und hier insbesondere im Bereich der regenerativen Energien, sprich Solarthermie, Holzpellet-Heizungen und Wärmepumpen. Hier gibt es mittlerweile eine große Nachfrage, die – auch über MyHammer – stark wächst und uns natürlich zugutekommt.

Welche Eigenschaften muss man in Ihrem Gewerk mitbringen?

Unbedingt benötigt wird ein ausgeprägter Sinn für Humor, das kommt bei den Kunden in der Regel gut an (lacht). In unserem Tätigkeitsbereich sollte man zudem eine gewisse Leidenschaft für absolute Pingeligkeit und Genauigkeit mitbringen, die am besten schon in Richtung Pedanterie geht. Am besten hat man die Wasserwaage direkt im Auge!

Im Großen und Ganzen kommt es zudem auf ein gutes technisches und räumliches Verständnis und natürlich auf ein gepflegtes Äußeres an. Als Sanitärfachkräfte arbeiten wir schließlich im zweitintimsten Raum des Hauses. Da ist ein rundherum professionelles Auftreten und Erscheinungsbild gegenüber dem Kunden sehr wichtig.

„Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit."

Die Digitalisierung spielt im Handwerk in immer mehr Arbeitsbereichen eine wichtige Rolle. Wie macht sich das in Ihrem Arbeitsalltag bemerkbar?

Um es an einem konkreten Beispiel festzumachen: Das reine Anschließen einer Heizung nimmt viel weniger Zeit in Anspruch als die die technische Einrichtung der Anlage. Ich habe insgesamt aber den Eindruck, dass der technische Anspruch im Handwerk von vielen deutlich unterschätzt wird.

Laptop und Tablet sind für uns zu täglichen Begleitern geworden. Im Kundendienst gehört der Laptop heutzutage einfach dazu. Noch besser arbeiten lässt sich mit dem Tablet, da verschiedene Hersteller hier diverse Apps anbieten. Das Sprichwort: „Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.“ ist für meinen Partner Alexander Mielke und mich in vielerlei Hinsicht ein passender Leitspruch.


Warme Füße garantiert – mit dem SHK-Fachbetrieb aus Velbert.

Welche Rolle spielt MyHammer in Ihrer täglichen Arbeit?

Bei mir startet der Tag nach einem Kaffee in der Regel mit MyHammer. Hier checke ich, ob neue Aufträge eingestellt wurden und erledige die Kundenkommunikation. Rund 70 bis 75 Prozent unserer Aufträge kommen von MyHammer. In den letzten 1 ½ Jahren haben wir insgesamt an die 240 Kunden über die Plattform akquiriert. Oft erzählen uns die Auftraggeber, dass Sie keine Zeit haben, um über Google oder die Gelben Seiten nach einem Handwerker zu suchen und daher ihren Auftrag einfach bei MyHammer eingestellt haben.

Wir nutzen die Möglichkeiten des Portals auch häufig über mobile Geräte. Das ist sehr praktisch. Wenn sich zum Beispiel ein Termin verschiebt, oder ausfällt, können wir spontan nach passenden Ausschreibungen in der Nähe suchen und bei Aufträgen, die sich schnell erledigen lassen, direkt beim Kunden vorbeifahren, nachdem wir miteinander telefoniert haben.

Was erwarten Ihre Kunden von Ihnen?

Neben der fachlichen Kompetenz steht das Thema Zuverlässigkeit ganz weit oben. Was Du sagst, musst Du auch machen! Dazu zählt auch, den Kunden rechtzeitig zu informieren, wenn es etwas später wird. Wir decken räumlich einen großen Bereich ab, da kann einfach nicht immer alles auf die Minute pünktlich klappen.

Wir sehen uns auch immer stärker in einer beratenden Funktion, da das Aufgabenspektrum und die Produktpalette immer vielfältiger werden. So gibt es im Heizungsbereich etwa sechs bis sieben Kernprodukte, im Sanitärsegment dagegen weit über 100 Hersteller. Sehr oft müssen wir auch dahingehend beraten, was praktisch ist und was nicht. Nicht überall ist beispielsweise eine Bodendusche realisierbar.

Würden Sie Ihren Beruf noch einmal wählen?

Auf jeden Fall. Ich musste schon in meiner Jugend immer viel in Bewegung sein. Nach der Schule bot sich daher das Handwerk an, gerade auch, da man hier viel erreichen und mit Fleiß und Ehrgeiz sehr weit kommen kann. Ich kenne sehr viele Beispiele, die quasi aus dem Nichts sehr weit gekommen sind. Außerdem kommt man sehr viel rum und lernt interessante Leute kennen. Insofern möchte ich nicht tauschen.


Alexander Mielke mit vollem Einsatz bei der Badsanierung.
Tags:
Gewerke:Tischler

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen