Mosaikfliesen
Ratgeber

Mosaikfliesen: Setzen Sie neue Akzente in Ihrer Wohnung

Autor:
Gast

Mosaikfliesen überzeugen in erster Linie durch ihre einzigartige Optik. Ob Glas-, Marmor oder Feinsteinmosaik, je nach Ihrem persönlichen Geschmack und Gefallen lassen sich individuelle Fliesen verarbeiten.

Welche Mosaikfliese für welchen Verwendungszweck?

Mosaikfliesen lassen sich, wie normale Fliesen auch, in jedem Raum verlegen. Sie können zwischen unterschiedlichen Fliesenarten wählen, je nach Ihrem Wunsch und dem späteren Verwendungszweck der gefliesten Fläche.

  • Im Badezimmer: Soll mit den Mosaikfliesen ein Nassbereich verkleidet werden, so verwenden Sie am besten Glasmosaikfliesen. Diese sind belastbar wie klassische Fliesen und lassen sich ebenso einfach und schnell verlegen. Gängige Mosaikfliesen sind rückwärtig auf spezielle Matten aufgebracht, die ein großflächiges Verkleben erleichtern. Hierbei entfällt für Sie, wie bei anderen Mosaikfliesen, ein umständliches Zuschneiden mit einem Fliesenschneider, da die rückwärtige Matte leicht und einfach durchtrennt werden kann. Auch Steinmosaikfliesen eignen sich im Nassbereich besonders gut, da sie gegenüber Nässe sehr widerstandsfähig sind. Im Bodenbereich der Dusche angebracht sorgen sie in Ihrem Badezimmer zusätzlich für ein besonderes Duscherlebnis. Durch die gewölbten Oberflächen werden Ihre Fußsohlen massiert, was der Entspannung dient.
  • Im Küchenbereich: Für die Wandverkleidung im Küchenbereich können Sie Mosaikfliesen aus Naturstein oder auch aus Metall verwenden. Diese sorgen in Ihrer Küche für das ganz besondere optische Highlight. Mosaikfliesen aus Holz werden einer besonderen Bearbeitung unterzogen, wodurch Sie keinerlei Einschränkungen in Bezug auf Reinigung und Optik feststellen können. Auch im Nassbereich lassen sich Mosaikfliesen aus Holz verlegen.
  • Großflächige Designs: Um ein besonderes Muster, vor allem auf größeren Wand oder Bodenflächen, zu erzeugen, können Sie die so genannten Stäbchenmosaik-Fliesen verwenden. Diese sind nicht aus gleichmäßigen quadratischen Mosaiksteinchen zusammengesetzt, sondern aus rechteckigen, versetzt oder auch gleichmäßig aufgebrachten, teils unregelmäßig geränderten Stäbchen, zusammengesetzt. Hierdurch können Sie in dem von Ihnen gewünschten Bereich eine ganz besondere Optik erzeugen.

Verlegen der Mosaikfliesen

Das Verlegen der Fliesen ist bei allen Mosaikarten gleich. Im Gegensatz zu veralteten Verfahren, bei denen jedes Steinchen einzeln aufgeklebt werden musste, haben Sie hier den deutlichen Vorteil, dass die Steinchen in einer bestimmten Größe (abhängig vom jeweiligen Hersteller) auf einem Netz vorverlegt worden sind. Diese Netze weisen unterschiedliche Größen auf und lassen sich dadurch einfach und schnell verlegen. Verputzt wird wie bei normalen Fliesen auch. Je nach Art der Mosaikfliesen muss eine spezielle Fugenmasse verwendet werden. Für die eigentliche Verlegung muss der Untergrund sauber und trocken sein. Mit einem handelsüblichen Fliesenkleber können die Mosaikfliesen ebenso wie herkömmliche Fliesen aufgebracht werden. Das Verlegen der Fliesen ist mit dem passenden Werkzeug schnell durchführbar. Sie sollten jedoch unbedingt bedenken: das Verlegen erfordert handwerkliche Vorkenntnisse und einige Spezialwerkzeuge. Zudem sind Fingerfertigkeit und gutes und genaues Augenmaß unabdinglich. Um ein perfektes Endergebnis zu erzielen, sollten Sie einen Profi engagieren. Ein ausgebildeter Handwerker arbeitet schnell, zuverlässig und ohne Fehler. In einer gründlichen Vorbesprechung können Sie dem Handwerker Ihre Vorstellungen des späteren Ergebnisses erläutern, sodass Ihre Wünsche optimal umgesetzt werden. Wenn Sie individuelle Wünsche in Bezug auf Farbe oder Muster der Mosaiksteine haben, kann ein Fachmann durch seine umfassenden Kenntnisse auch außergewöhnliche Farbwünsche realisieren, die in keinem Baumarkt zu finden sind.

Fazit: So gelingt die Gestaltung mit Mosaikfliesen

Mosaikfliesen sind eine sehr schöne Alternative, wenn Sie eine Wand oder auch einen ganzen Raum optisch verändern oder individualisieren möchten. Die Vielfalt der Sorten und Farben sowie die unterschiedlichen Varianten von quadratisch bis vollkommen unregelmäßig angeordnet sorgen für Abwechslung und passen auch zu Ihrem persönlichen Geschmack. Für das Verlegen sollten Sie jedoch einen Profi-Handwerker hinzuziehen, da dieser mit Erfahrung und Spezialwerkzeug arbeitet. Nur so erzielen Sie ein wirklich gutes, überzeugendes und langlebiges Endergebnis, welches sich sehen lassen kann. Auch nach der Verlegung bleibt er Ansprechpartner, der Ihnen Ratschläge bei der Reinigung oder bei Schäden gibt.

Preisradar Logo

Steinteppich verlegen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Preisradar rund um das Thema Steinteppich.

Preisradar Logo

Mosaik verlegen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Mosaik verlegen.

Preisradar Logo

Natursteinfliesen verlegen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Natursteinfliesen.

Preisradar Logo

Terrazzoboden verlegen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Terrazzoboden.

Tags: FliesenPlanung
Gewerke:Fliesen-, Platten- und Mosaikleger
Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Newsletter abonnieren

Zu welchen Themen möchten Sie die neuesten Artikel bequem per E-Mail erhalten?



E-Mail Adresse:

Ich stimme dem Erhalt des Newsletters zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.