Das Reinigen der Dachrinne gehört zum Herbstcheck, denn Laub behindert das Abfließen des Wassers
Ratgeber

Oktober: Zeit für den Herbstcheck am Haus

Autor:
Redaktion

Im Oktober scheint der Winter noch weit entfernt zu sein, trotzdem ist nun der Herbstcheck angesagt, um Haus und Garten winterfest zu machen.

Aufgabe des Herbstchecks ist nicht, größere Arbeiten noch schnell vor dem Winter durchzuführen, sondern kleine Schäden zu beheben oder vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, damit Haus und Garten die raue Jahreszeit unbeschadet überstehen.

Vor dem Winter ist am Haus viel zu erledigen

Risse in der Fassade können sich durch Frost zu massiven Putzschäden ausweiten, die unter Umständen eine komplette Fassadensanierung erforderlich machen. Lose Ziegel auf dem Dach, brüchige Dachrinnen oder eine nicht befestigte Solaranlage, werden bei Sturm oder einer größeren Schneelast zur Gefahr. Der Wasservorrat im Garten kann gefrieren und den Behälter zum Bersten bringen, Leitungen und Armaturen sind ebenfalls gefährdet.

Der Herbst- oder Wintercheck soll diese Schäden verhindern. Er dient gleichzeitig der Planung von größeren Sanierungsmaßnahmen im nächsten Jahr.

Ab auf das Dach

Bevor die ersten Herbststürme einsetzen und der Frost hereinbricht, stehen viele Arbeiten an, die nicht bis zum Frühjahr warten können. Stumschäden waren über Sommer kein Problem, nun ist es an der Zeit, diese zu beheben. Solarthermie- oder Photovoltaikanlagen sollte ein Fachbetrieb überprüfen. Dieser checkt nicht nur die Befestigung, er achtet auch darauf, ob Frostschutz einzufüllen ist oder Kabel zu ersetzen sind.

Auch die Dachrinne und das Fallrohr sind in Augenschein zu nehmen. Blätter oder Fremdkörper, die das Ablaufen des Wassers behindern, lassen die Rinne bei Starkregen überlaufen. Dies durchnässt die Fassade. Gleiches gilt für ein undichtes Fallrohr. Vor dem Winter muss auch die Auffanganlage, die Wasser in Fässer oder Container leistet, umgestellt werden. Das Wasser fließt im Winter besser in die Kanalisation.

Die Wartung der Solaranlagen muss ein Fachmann durchführen. Das Reinigen der Dachrinne und die Überprüfung der Dachziegel schaffen auch geübte Heimwerker, sofern eine gute Absturzsicherung gegeben ist. Im Zweifel macht dies besser ein Dachdecker.

Wintercheck im Garten durchführen

Im Garten sind natürlich frostempfindliche Pflanzen zu schützen und der Rasen ist zu mähen, bevor es in die Winterpause geht. Zum Check gehört auch, die Außenarmarturen und die Wasserbehälter für den Winter vorzubereiten. Die Behälter sind zu entleeren, damit das gefrierende Wasser diese nicht sprengt.

Um die Wasserleitungen und Armaturen zu schützen, reicht es nicht, das Sperrventil zu schließen. Alle Hähne sind zu öffnen, damit das Wasser abfließen kann.

Diese Arbeiten kann der Hausherr problemlos alleine durchführen. Lediglich wenn bereits Schäden vorhanden sind, muss ein Installateur diese beheben.

Die Außenhaut des Hauses muss schützen

Nur eine unbeschädigte Fassade kann das Mauerwerk vor Nässe und Frostschäden schützen. Meist reicht es aus, abblätternde Farbe zu entfernen und die entsprechenden Stellen zu streichen. Auch kleine Putzschäden kann der Hausbesitzer vor dem Winter problemlos ausbessern.

Seit einigen Jahren haben Vögel entdeckt, dass sich unter Farbe und Putz Material verbirgt, das sich zum Nestbau eignet. Sie hacken sich mit ihren Schnäbeln bis zu der Dämmschicht durch.

Sollte dies geschehen sein, kann jedes Zögern zu schweren Schäden führen. Regen durchnässt das Material schnell. Nasse Dämmung verliert ihre isolierende Wirkung und es kommt zu Kältebrücken. Ein Fachmann muss noch vor dem Winter die Schäden beseitigen, da sonst Schimmel in der Wohnung droht.

Wartung der Heizung nicht vergessen

Spätestens im Oktober ist eine Überprüfung der Heizung nötig. Je nach System ist eine Reinigung des Brennraums, ein säubern des Ölfilters oder des Tanks erforderlich. Über Art und Umfang der Maßnahmen kann nur ein Fachmann entscheiden.

Selbst bei neueren Anlagen sollten Hausbesitzer eine fachmännische Wartung durchführen lassen. Der Experte optimiert das System. Dies macht sich durch einen geringeren Verbrauch bemerkbar. Bei älteren Heizungen sind die Pumpen oft geschwächt oder der Druckausgleichsbehälter hat eine geschwächte Membran. Solche Fehler führen im Winter häufig zu einem Totalausfall.

Ein Check im Herbst bewahrt vor Folgeschäden

Autofahrer gönnen Ihrem Auto einen regelmäßigen Wintercheck. Die Wartung das viel wertvollere Haus vergessen leider viele Hausbesitzer, obwohl nur ein korrekter Check im Herbst vor großen Schäden bewahren kann.

Preisradar Logo

Dachrinne montieren: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Dachrinne montieren.

Preisradar Logo

Dachrinne reinigen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Dachrinne reinigen.

Tags:
Gewerke:

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen