Eine Raumklimadecke spart nicht nur Heizkosten sondern gibt auch sehr angenehme Wärme
Ratgeber

Raumklimadecke: Wohngesund und energieeffizient heizen

Autor:
Redaktion

Die Raumklimadecke orientiert sich am Vorbild der Natur. Angenehme Wärme und energieeffizientes Heizen, sind nicht die einzigen Vorteile.

Eine Raumklimadecke ist ein energieeffizientes und gleichzeitig geniales System, um Räume zu erwärmen oder zu kühlen. Die Technik funktioniert mit Wasser, das durch die Decke geleitet wird. So wird die volle Fläche des Raumes zum Heizen und Kühlen genutzt.

Möglich ist diese Art der Raumerwärmung in verschiedenen Deckensystemen wie beispielsweise als Fertigdecke, Spannbetondecke, Ziegeldecke oder im Trockenbau, der vor allem in bestehenden Häusern interessant ist, wenn eine Nachrüstung der Raumklimadecke stattfinden soll. Die Raumklimadecke ist also sowohl für den Neubau als auch für den Einbau in bestehenden Häusern interessant.

Dieses smarte System zur Raumerwärmung ist im europäischen Raum bereits patentiert und wird von der Innovationsgemeinschaft Raumklimadecke, kurz IGR, auf Energieeffizienz und Entwicklungsmöglichkeiten getestet. Geprüfte Raumklimalösungen werden von der Innovationsgemeinschaft mit dem Gütesiegel „Raumklimadecke IGR“ ausgezeichnet.

So funktioniert eine Raumklimadecke

Auch in der Natur funktioniert das Heizen und Kühlen in der Regel von oben. Eine Raumklimadecke funktioniert nach dem Prinzip des Wärmewellenaustauschs zwischen warmen und kalten Flächen und fungiert auf diese Weise als eine Art natürliche Klimaanlage. Der kühlere Körper nimmt die Strahlung auf und erwärmt sich dabei. So werden Fußboden, Wände und Einrichtungsgegenstände gleichmäßig erwärmt.

Die Wärmeausstrahlung der Decke verteilt die abgegebene Temperatur gleichmäßig horizontal und vertikal im Raum. Nicht nur, dass dies vom menschlichen Körper als sehr angenehm empfunden wird, sondern es ist auf diese Weise keine hohe Temperatur nötig. Insgesamt liegt die notwendige Erwärmungstemperatur bei einer Raumklimadecke um zwei bis drei Grad niedriger, als bei einer herkömmlichen Heizung. Dies kommt wiederum der Nutzung alternativer Energiequellen, wie Wärmepumpen und Solaranlagen entgegen.

Die thermische Speicherfähigkeit funktioniert auch beim Kühlen des Raumes. In diesem Fall funktioniert das Prinzip genau entgegengesetzt. Das kalte Wasser in der Decke kühlt den Fußboden, die Wände und Möbel gleichmäßig ab und nimmt die Wärmestrahlung aus dem Raum.

Energieeffizient, platzsparend und staubarm heizen

Ein Raumklimasystem in der Decke bringt gleich mehrere Vorteile mit sich. Im Gegensatz zu herkömmlichen Heizungen die in erster Linie die Raumluft erwärmen und diese dann mittels Umwälzung im Raum verteilen, basiert die Raumklimadecke auf dem Prinzip des Wärmewellenaustauschs zwischen warmen und kalten Flächen.

Der kühlere Körper im Raum nimmt die Strahlung auf und wird dabei erwärmt. Das ergibt, wie schon erwähnt, eine gleichmäßigere und speicherbare Raumerwärmung, die sehr energieeffizient ist und Heizkosten sparen kann. Ein Grad weniger an Heizwärme entspricht zirka sechs Prozent weniger an Energieaufwand.

Außerdem ist diese Art der Raumerwärmung ideal für Allergiker geeignet. Dadurch, dass die Raumluft nur indirekt über die Wärmespeicherung der Oberflächen warm wird, gibt es keine Luftverwirbelungen, die auch immer Staub beinhalten.

Unschöne Heizkörper entfallen außerdem und der Raum kann so eingerichtet werden, wie gewünscht, ohne dass ein Heizsystem im Weg ist. Das Geld für aufwendige Haustechnik und teure Klimaanlagen kann mit einer Raumklimadecke auf smarte Weise eingespart werden.

Preisradar Logo

Intelligente Jalousiensteuerung: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Jalousiensteuerung.

Tags:
Gewerke:

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen