Die Montage einer Dachrinne in großer Höhe ist schwierig
Checkliste

Regenrinne anbringen - Checkliste

Autor:
Redaktion

Die Montage eine Regenrinne ist einfach, sofern diese nicht in großer Höhe montiert werden muss. Man kann sie daher nicht immer selber anbringen.

Entscheidungen über die Montage von Regenrinnen

Obwohl die Montage denkbar einfach ist, kann ein Heimwerker die Rinne meist nicht alleine montieren. Bei vielen Dächern muss man zum Anbringen der Dachrinne in großer Höhe arbeiten. Was vom Boden ausgesehen einfach erscheint, kann in einigen Metern Höhe zum Problem werden. Hinzukommt, dass die Entscheidung für das richtige Material nicht einfach ist. Grundsätzlich gilt, Materialmix ist problematisch. Auch gilt, je schwerer die Rinne erreichbar ist, umso hochwertiger sollte sie sein.

  • Ist das Dach vom Boden oder über eine Leiter zu erreichen?
  • Ist das Material, aus dem das Dach besteht, bekannt?
  • Sind die Materialeigenschaften der Dachrinne bekannt?
  • Kann das Dach während der Montage über ein Gerüst erreicht werden?
  • Können Rinnenhalter statt Rinneneisen verwendet werden?

Wieso ein Kostenvergleich sinnvoll ist

Niemand sollte sich an eine Arbeit machen, ohne zuvor zu erfragen, was die Montage durch einen Fachmann kostet. Wird das Dach ohnehin neu gedeckt, lohnt es nicht, die Regenrinne selber zu montieren. Für den Kostenvergleich sollte man sich alle Materialkosten zusammenstellen und sich einen Überblick über die zu erledigenden Arbeiten machen. Ein Laie braucht oft Tage, wofür der Fachmann wenige Stunden benötigt.

  • Angebote für das Anbringen, inklusive Material, von Dachdeckern einholen.
  • Materialkosten aus dem Angebot mit Preisen aus dem Handel vergleichen (die Preise im Handel sind oft höher).
  • Zusätzlich erforderliche Kosten ermitteln, zum Beispiel für Schutzausrüstung.
  • Arbeitsaufwand einschätzen.

Anbringen der Dachrinne

Je mehr der zu Beginn gestellten Fragen mit "Ja" beantwortet werden konnten, umso eher kann sich ein Heimwerker an die Montage der Dachrinne trauen. Arbeiten in großer Höhe sollten aus Gründen der Sicherheit immer einem Dachdecker überlassen werden. Auch ein versierter Heimwerker hat kaum die Ausrüstung in großer Höhe Rinneneisen korrekt an Dachlatten anzubringen. Dachrinnenhalter werden an die Wand geschraubt, daher müssen die Dachlatten bei dieser Montageart nicht freigelegt werden. Aber auch mit Haltern ist das Arbeiten in großen Höhen problematisch.

  • Unterste Dachlatte zur Montage der Rinneisen freilegen.
  • In das Holz Aussparungen für die Eisen stemmen.
  • Rinneisen bündig auf das Holz schrauben.
  • Erstes und letztes Rinneisen, beziehungsweise Halter einer Wand, mit Schnur verbinden.
  • Lage des Fallrohres festlegen.
  • Halter so biegen, dass ein Gefälle von drei Millimetern pro Meter entsteht.
  • Regenrinne an den Eisen anbringen.
  • Übergang zum Fallrohr herstellen.
  • Endstücke an die Rinne setzen.

Do-it-Yourself ist nicht immer sinnvoll

Fachbetriebe verwenden hochwertiges Material, das im Baustoffhandel deutlich teurer ist. Auch kennen die Betriebe sich mit Arbeiten in großen Höhen aus.

Tags: DachRegenrinnen
Gewerke:Dachdecker

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok