Die Sanierung eines Reihenhauses ist umfangreich und kostspielig
Schritt für Schritt

Reihenhaus-Sanierung in 8 Schritten

Autor:
Redaktion

Eine Sanierung vom Reihenhaus ist teuer und aufwendig. Ein Vorteil ist eine energieeffiziente Umgestaltung des Hauses durch die Sanierung.

1. Die Planung

Vor der Sanierung des Reihenhaus ist ein genauer Ablaufplan notwendig. Welche Arbeiten lassen sich durch Eigenleistung erledigen und wo muss ein Fachmann helfen? Ein genauer Zeitplan ist hilfreich, um die Arbeiten besser zu delegieren. Vor Beginn der Arbeiten muss die Finanzierung stehen. Materialkosten und Fremdarbeiten müssen kalkuliert werden. Ein frühzeitiges Antragsstellen von Zuschüssen ist sinnvoll.

2. Eine gute Dämmung spart Energie

Ist ein Reihenhaus gut gedämmt, minimiert das die Heizkosten. Die Wärme wird isoliert und dringt nicht nach außen. Bei einer kompletten Sanierung bietet sich eine neue Dämmung an, wenn die alte nicht mehr ausreicht. Eine optimale Dämmung ist 12 bis 16 Zentimeter dick, im Dach reichen 14 bis 18 Zentimeter aus, um das Reihenhaus energieeffizient zu modernisieren.

Die Energiesparverordnung legt zusätzlich eine Dämmung der Rohrleitungen für die Wärmeverteilungs- und Wasserleitungen fest, wenn sich diese im kalten Keller befinden.

3. Neue Heizung

Wichtig ist für Hausbesitzer zu klären, ob nur einzelne Komponenten der Heizung ausgetauscht werden müssen, oder eine komplette Heizungssanierung nötig ist. In einigen Fällen fördert der Staat den  Austausch des alten Heizkessels. Ein Heizungsfachmann ist hilfreich, um zu entscheiden, welches Heizsystem am sinnvollsten für das Reihenhaus ist. Eine zu große Pumpe verbraucht zu viel Strom, eine mangelnde Dämmung der Rohre lässt Wärme entweichen.

4. Die alten Fenster erneuern

Sind die alten Fenster marode, eignen sich zum Austausch Isolierfenster. Neue Fenster modernisieren das Haus und steigern den Wert. Modelle aus Aluminium oder mit Kunststoff versetzt eignen sich gut. Die Wärme wird isoliert und das spart Heizkosten. Wärmedämmfenster sind teuer, aber ebenfalls eine gute Variante. Sie sind langlebig und nicht so empfindlich wie Holzfenster. Die Pflege ist bei diesen Fenstern leichter.

5. Das Dach

Im geeigneten Fall ist nur die Dacheindeckung zu erneuern. Eine Sanierung des kompletten Dachstuhls ist zeitaufwendig und ist in die Hände von Fachleuten zu geben. Hier ist ein Zimmerer hilfreich. Beim Austausch neuer Dachziegel oder Schieferplatten bietet sich eine Sanierung der Dämmung des Daches an. Rundherum erneuert, ist es energieeffizient und erst nach vielen Jahren sanierungsbedürftig.

6. Risse im Mauerwerk beseitigen

Das Mauerwerk vom Reihenhaus ist ein wichtiger Bestandteil der Sanierung. Risse und Unebenheiten lassen sich auch von Laien gut beheben. Nach der Trocknungszeit beginnen die Streicharbeiten an der Außenfassade. Hierbei sollte auf die benachbarten Häuser geachtet werden. Die Farbe der Wand und die Art der Verkleidung sollte nicht zu stark von den anderen Häusern abweichen. Das wirkt unruhig und verursacht im schlimmsten Fall einen Streit mit den Nachbarn.

7. Verputzen von Wänden im Reihenhaus

Das Verputzen von Wänden lässt sich von Laien in einfachen Schritten erledigen. Besser als Putz aufzutragen eignen sich Gipskartonplatten. Diese lassen sich unkompliziert an die Wände kleben. Eine lange Trocknungszeit entfällt und die Wand ist bereit für neue Tapeten oder einen Anstrich. Die Platten eignen sich für ein Reihenhaus und für Altbauten.

8. Fehler bei der Sanierung vermeiden

Der Sanierungsplan hilft, Fehler zu vermeiden. Ein falscher Weg bei der Sanierung kann zu Problemen bei anderen Aktionen führen. Wird ein Fenster ausgetauscht und nicht auf den Anschluss für eine Dämmung der Fassade geachtet, bringt das mehr Arbeit und Kosten. Ein vorheriger Ablaufplan ist daher notwendig, um die Arbeiten zu überblicken und zu koordinieren.

Tags: FensterWärmedämmung
Gewerke:

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok