Rollrasen ist eine teure aber ausgezeichnete Alternative zur Aussaat von Rasen
Ratgeber

Rollrasen wird immer populärer

Autor:
Redaktion

Was in den Stadien selbstverständlich ist, ist längst auch bei den privaten Gartenbesitzern angekommen: der Rollrasen. Mit diesem dauert es nur eine kurze Zeit, bis auf einer öden Fläche ein saftig grüner Rasen entsteht.

Der Vorteil eines Rollrasens

Bis aus einem frisch gesäten Rasen ein strapazierfähiges Grün wird, bedarf es besonders in der ersten Zeit viel Pflege, da der Rasen zunächst sehr empfindlich ist. Der Rollrasen ist dagegen sofort herrlich grün und dicht, gut gepflegt und gewachsen. Bei der Herstellung eines Rollrasens wird der Grassamen auf einem Nährstoffreichen Boden gesät. Dadurch kann die Grasnarbe ein dichtes Wurzelgeflechtbilden, das Wildkräutern keinen Platz zum Wachsen bietet. Ein Jahr nach der Aussaat wird der Rollrasen geerntet, aufgerollt und kann – wo auch immer – wieder ausgerollt werden.

Er kann im Prinzip sofort betreten werden: Das ist der größte Vorteil, den ein Rollrasen bietet. Aus diesem Grund wird in den großen Stadien, aber auch im Park oder anderen öffentlichen Flächen lieber Rollrasen verlegt, als Rasensamen gesät.

Guter Rasen ist nicht billig

Wer seinen Rasen schnell ausrollen möchte, bezahlt im Vergleich zum Rasensamen deutlich mehr dafür. Schließlich wurde der Rollrasen bereits ein ganzes Jahr lang gehegt und gepflegt, bis er saftig und grün auf die blanke Erde verlegt werden kann. Zwischen drei und zehn Euro kostet ein Quadratmeter Rollrasen, der Rasensamen ist dagegen, mit zehn bis fünfzig Cent pro Quadratmeter, deutlich günstiger zu haben. Zusätzliche Kosten entstehen durch den Transport des Rollrasens und das fachgerechte Verlegen. Schließlich soll der Rollrasen auch gut anwachsen und weiter gedeihen. Der Untergrund ist entsprechend vorzubereiten, bevor die einzelnen Rollen sorgfältig darauf verlegt werden können.

Gute Pflege und Wasser sind wichtig

In den ersten beiden Wochen nach dem Verlegen muss der Rollrasen täglich gewässert werden, damit die Grasnarbe ihre Wurzeln in den Boden senkt und gut am Untergrund anwächst. Zwar verträgt es der Rollrasen, wenn er sofort betreten wird, doch in den ersten Wochen sollte er noch etwas geschont werden, damit sich keine Löcher bilden. Mit der richtigen Pflege wächst der Rollrasen nicht nur hervorragend an, sondern bleibt über Jahre dicht, frisch und grün.

Preisradar Logo

Rasenmähen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Preisradar rund um das Thema Rasenmähen.

Preisradar Logo

Rasen erneuern: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Rasen erneuern.

Tags: Rasen
Gewerke:Garten- und Landschaftsbauer

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok