Romantisch, stilsicher und energieeffizient - das Schwedenhaus wird immer beliebter
Ratgeber

Schwedenhaus: Stilvoll und ökologisch bauen

Autor:
Redaktion

Nicht nur der individuelle Look des Schwedenhauses macht es für Bauherren attraktiv. Viele Aspekte sprechen für das Holzhaus in skandinavischem Stil.

Neben dem Astrid-Lindgren-Feeling, wird das Schwedenhaus in traditioneller Bauweise aus ökologischen und nachhaltigen Baustoffen gebaut. Auch der ländliche aber nicht zu rustikale Stil ist ansprechend. Dabei muss nicht auf eine moderne Inneneinrichtung und energieeffiziente Maßnahmen verzichtet werden. Das Schwedenhaus ist in jeder Hinsicht ein echter Hingucker.

Nachhaltige Bauweise und stilvolles Erscheinungsbild

Ob rot, blau oder gelb, kombiniert mit weißen Fenstersprossen, ein Schwedenhaus weckt Fantasien und befriedigt den Wunsch nach Individualität. In Deutschland steigt die Nachfrage nach den hübschen Häusern aus Holz. Neben den natürlichen Baustoffen, legen die Bauherren zunehmend Wert auf energieeinsparende Aspekte beim Hausbau.

Bei der Farbe des Hauses kann zwischen klassischem nordischen Stil oder modern gewählt werden. Neueste Fertigungsmethoden zaubern ein absolutes Wohlfühlhaus, abseits vom Massengeschmack, ausgestattet mit regenerativen Energien.

Individuelle Merkmale wie eine großzügige Veranda, kontrastierende Fensterrahmen, weiße Geländer, Vordächer oder Details am Giebel, lassen das Haus zu einem persönlichen Ruhepol im klassischen Blockhausstil werden, der nicht nur nachhaltig ist, sondern auch äußerst energieeffizient. Das schwedische Holz, welches für die Häuser verwendet wird, ist äußerst stabil und sehr robust.

Traditionelle Bauweise der Schwedenhäuser hat sich bewährt

Die traditionelle Bauweise der Schwedenhäuser hat sich bewährt. Viele Holzhäuser sind schon über 800 Jahre alt und überstehen das Wetter und die Naturgewalten problemlos. Meist besitzt ein Schwedenhaus eine gute Wärme- und Schalldämmung und speichert die Heizluft im Inneren des Gebäudes, sodass, im Gegensatz zu anderen Fertighäusern, sehr wenig geheizt werden muss.

Auch heutzutage wird ein Schwedenhaus noch in traditioneller Holzständerbauweise erbaut, kann im Inneren aber individuell mit einem gesunden Wohnklima gestaltet werden. Holz ist ein Werkstoff der atmet. Er nimmt die Feuchtigkeit auf und gibt sie Stück für Stück an den Innenraum des Schwedenhauses ab. Dank der Regulierung der Luftfeuchtigkeit herrscht immer ein angenehmes Raumklima.

Der Preis für ein Schwedenhaus ist bezahlbar

Ein typisches Schwedenhaus wird von vielen Herstellern zu bezahlbaren Preisen angeboten. Es strahlt eine romantische und behagliche Atmosphäre aus und ist besonders bei Familien beliebt. Neben einer stilsicheren Bauweise und klaren Formen macht das schwedische Häuschen auf lange Sicht unabhängig von den steigenden Öl- und Gaspreisen.

Ein Schwedenhaus kann auch als Effizienzhaus konzipiert werden. Thermische Solaranlage auf dem Dach, Zellulose als Wärmedämmung in den Außenwänden und Fenster mit Dreifachverglasung und vieles mehr ist möglich.

Tags:
Gewerke:

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok