Außentreppen eröffnen neue Möglichkeiten und sind stilvolles Gestaltungselement für die Fassade
Ratgeber

Sicher und schmuck: Außentreppen ermöglichen neue Wohnaspekte

Autor:
Redaktion

Außentreppen sind praktisch und können den Nutzwert des Hauses erhöhen. Optisch passend zur Fassade, ermöglichen sie neue Zugänge vom Wohn- in den Außenbereich.

Eine Außentreppe am Haus verbindet verschiedene Ebenen und Wohnbereiche miteinander. Zur Wahl stehen gerade Treppen, Spindeltreppen und einfache Stufentreppen, die sich je nach Zweck, stilvoll in den Außenbereich einfügen und ihren Einsatz finden.

Platzsparend, komfortabel und praktisch – die Treppe am Haus

Eine Außentreppe bereichert die Fassade um ein wirkungsvolles Gestaltungselement das den Charakter eines Gebäudes unterstreichen kann und den Nutzwert erhöht. Die Wohnqualität verbessert sich dadurch, dass sich Innen- und Außenbereich smart verbinden lassen.

Gartentreppen sind beispielsweise ein schöner Blickfang und bieten einen hohen Komfort, weil der Garten einfach und schnell erreichbar ist. Wendeltreppen eignen sich besonders für schmale Gebäudeseiten und helfen, wertvolle Zugänge zu anderen Bereichen des Hauses zu ermöglichen.

Darauf ist bei der Auswahl einer Außentreppe zu achten

Neben der Gestaltung und der Abstimmung des Materials auf die vorhandene Hausfassade sowie dem persönlichen Stil des Hausherrn, sollten Außentreppen einige Aspekte berücksichtigen, die sich deutlich von Innentreppen unterscheiden.

Wichtig ist vor allem die Witterungsbeständigkeit des Treppenmaterials. Hier eignen sich Beton, Naturstein oder verzinkter Stahl. Alle diese Materialien sind resistent gegen Nässe, Frost und Hitze und sind deshalb langlebig und stabil.

Auch die Laufbreite und Tiefe der Treppenstufen, die dem Einsatzzweck angepasst sein müssen, darf nicht vernachlässigt werden. Eine schmale Wendeltreppe benötigt natürlich andere Stufen als eine breitere Treppe, die nur in den Garten oder auf die Terrasse führt.

Die Stufen sollten mit einer Sicherheitstrittkante versehen werden. Rutschfeste Sicherheit bieten Sandstein oder Waschbeton. Ebenfalls muss für Entwässerung gesorgt sein, sodass sich das Wasser nicht auf der Treppenstufe stauen kann. Eine leichte Neigung der Treppenstufe zur Außenkante hin, ist daher sinnvoll.

Bei Treppen für mehrere Stockwerke sind Standrohre Pflicht, die für Stabilität und Standfestigkeit der Außentreppe sorgen.

Optisch passend zur jeweiligen Fassade gestalten

Eine Außentreppe sieht stilvoll und gut aus, wenn bei der Planung Rücksicht auf das Erscheinungsbild der Fassade genommen wird. Neben diesem Aspekt ist natürlich das ausgewählte Material entscheidend.

In jedem Falle sollte ein Fachmann bei der Planung zu Rate gezogen werden, damit die Außentreppe lange Freude bereitet.

Tags:
Gewerke:

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok