Gartenteiche aus Folie sind preisgünstig und individuell.
Ratgeber

Teichbau - Kosten im Überblick

Autor:
Redaktion

Die Kosten für den Teichbau hängen nicht nur von der Größe des Teiches ab. Auch das Material, aus dem dieser entsteht, ist einen wesentlicher Faktor.

Was der Teichbau kostet

Neben dem Fertigteich, aus einer Hartschale, sind Folienteiche, Teiche aus Beton und der Aufbau vor Ort aus Glasfaser für den Teichbau möglich.

Hartschalenteiche kosten zwischen 50 Euro für Becken mit zehn bis zwanzig Liter Inhalt und über 2.000 Euro für Becken von 5.000 Liter Inhalt.

Kleine Folienbecken sind günstiger. Wer einen großen Gartenteich baut, sollte den Untergrund mit Vlies auslegen und eine starke Teichfolie darüber ausbreiten. Ein 5.000 Liter Becken mit einer Oberfläche von zehn Quadratmetern kostet etwa 500 Euro.

Soll der Teich als Tauchbecken nach einem Saunagang oder als Schwimmteich dienen, ist ein fester Unterbau nötig. Dieser besteht entweder aus Beton oder aus speziellen Matten, die mit Mörtel verfestigt werden. Zum Abdichten liegt eine strapazierfähige Folie über diesem Unterbau. Für einen Teich mit zehn Quadratmetern Oberfläche ist mit 800 Euro zu rechnen. 

Wer im Teich Fische, wie Kois, halten möchte oder ihn zum Schwimmen nutzt, braucht eine hochwertige Teichfolie, die keine Schadstoffe abgibt. Die erwähnten Preise für Folienteiche beziehen sich auf eine solche Folie inklusive Wurzelvlies für den Unterbau. Das Material zum Vermörteln ist nicht enthalten.

Beton und der Eigenbau aus Glasfasermatten ist preisgünstiger, dafür mit großem Aufwand verbunden. Außerdem ist es schwierig, das Material wasserdicht zu bekommen. Teichbauer setzen heute entweder auf Fertigbecken aus Glasfaser verstärktem Kunststoff, PE oder auf Folienbecken.

Unterschiede zwischen den Teichen

Hartschalenteiche haben einen strukturierten Boden. Zonen für Wasserpflanzen und Sumpfbereiche sind fertig angelegt. In der Praxis erweist sich dies als Nachteil, denn die Teichgrube muss exakt die Form des Teichbeckens aufweisen. Große Becken sind unhandlich, das Einpassen in die Grube ist schwierig. Die Schalen sind in der Regel nicht stabil. Viele Teichbesitzer legen die Becken später mit Folie aus, weil sie nicht dicht sind.

Ein Folienteich lässt sich individuell anlegen. Das Auslegen mit Vlies und Folie ist problemlos zu bewerkstelligen. Wer eine dicke und hochwertige Folie verwendet, hat einen Teich, der über Jahre hält und später erweiterbar ist. Je größer ein Folienteich ist, umso geringer sind die Kosten pro Quadratmeter. 

Welche Kosten zusätzlich anfallen

Bei einem großen Teich ist der Einsatz eines Baggers nötig, der mit 100 Euro pro Tag zu Buche schlägt. Die Teichgrube ist mit einer Schicht Sand zu bedecken. Bei einer Schichtdecke von zehn Zentimetern fällt ein Euro je Quadratmeter an. Ein Teich mit einer Wasseroberfläche von zehn Quadratmetern hat eine Bodenfläche von etwa 30 Quadratmetern, einer von 100 Quadratmetern hat 190 Quadratmeter Boden.

Die Kosten für die im Gartenteich benötigte Technik sind gering. Bei keinem oder geringen Fischbesatz reicht eine Springbrunnenpumpe, um den Teich mit Luft zu versorgen. Solche Pumpen sind ab 25 Euro erhältlich. Eine Filteranlage für einen Teich mit 5.000 Liter Inhalt kostet zwischen 150 und 350 Euro. Für einen Schwimmteich sind 1.000 bis 2.000 Euro für die Filtertechnik einzuplanen. Bei einer Beckengröße mit 100 Quadratmeter Oberfläche fällt für alles zusammen 5.000 Euro an.

Der Teichbau mit Folie verursacht nicht nur geringere Kosten. Der Teich lässt sich individuell dem Garten und den eigenen Bedürfnissen anpassen. Darüber hinaus ist er einfacher zu bauen als andere Teichbecken.

Tags: GartenteichKostenkalkulation
Gewerke:Garten- und Landschaftsbauer

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok